Aigueperse (Puy-de-Dôme)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aigueperse
Wappen von Aigueperse
Aigueperse (Frankreich)
Aigueperse
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Puy-de-Dôme
Arrondissement Riom
Kanton Aigueperse (Hauptort)
Gemeindeverband Communauté de communes Plaine Limagne
Koordinaten 46° 1′ N, 3° 12′ OKoordinaten: 46° 1′ N, 3° 12′ O
Höhe 338–422 m
Fläche 10,50 km2
Einwohner 2.698 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 257 Einw./km2
Postleitzahl 63260
INSEE-Code
Website http://www.aigueperse.net/

Aigueperse ist eine französische Gemeinde mit 2698 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Puy-de-Dôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie ist Hauptort (chef-lieu) des Kantons Aigueperse im Arrondissement Riom. Sie liegt entlang der Nationalstraße 9 zwischen Clermont-Ferrand und Moulins, 17 km nordöstlich von Riom.

Der Ortsname leitet sich seit dem 11. Jahrhundert von lat. „Aqua sparsa“ – „zerstreute Quelle“ ab. Weitere Formen waren „Aigua Eparsa“, „Esguipersa“ 1307|, „Aiguesperce“ (18. Jh.) und „Guiparse“ in Patois. Der/die Einwohner heißen auf Französisch „le/les Aiguepersois“, die Einwohnerin(nen) „la (les) Aiguepersoise(s)“.

Aigueperse war Hauptstadt der Grafschaft (seit 1538 Herzogtum) Montpensier.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aigueperse (Puy-de-Dôme) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien