AirPrint

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AirPrint
Basisdaten

Entwickler Apple
Erscheinungsjahr 22. November 2010
Betriebssystem OS X, iOS
Kategorie Schnittstelle, Druckertreiber
Lizenz Proprietär
deutschsprachig ja
Support-Website von Apple

AirPrint ist eine vom US-amerikanischen Unternehmen Apple entwickelte Software-Schnittstelle für drahtloses Drucken von Endgeräten aus mit dem Betriebssystem iOS und Mac OS X.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AirPrint wurde erstmals am 22. November 2010 in die Version iOS 4.2.1 implementiert. Am 20. Juli 2011 wurde die Schnittstelle auf Mac-Geräte erweitert und in Mac OS X Lion eingeführt.[1]

Funktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Hauptfokus der Schnittstelle liegt auf der drahtlosen Kommunikation zwischen einem Drucker und einem iOS-Gerät über ein Wi-Fi-Netzwerk. AirPrint funktioniert jedoch auch über Ethernet-Verbindungen.[2] Es können über zahlreiche Applikationen PDFs, Textdokumente und andere Dateien direkt an den Drucker gesendet werden. Eine Konfiguration des Druckers oder des iOS-Gerätes wird nicht benötigt. Die Drucker können aus einer Liste ausgewählt werden. Nicht jeder Drucker mit Internet-Anschluss unterstützt AirPrint.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Grundlegendes zu Airprint. Apple; abgerufen am 3. Oktober 2013
  2. apple.stackexchange.com
  3. AirPrint. giga.de