Air Memphis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Memphis
Logo der Air Memphis
Ehemaliger Airbus A320-200 der Air Memphis
IATA-Code: M1
ICAO-Code: MHS
Rufzeichen: AIR MEMPHIS
Gründung: 1995
Betrieb eingestellt: 2013
Sitz: Kairo, AgyptenÄgypten Ägypten
Heimatflughafen:

Flughafen Kairo

Leitung: Hamdy Eissa
Flottenstärke: 1
Ziele: national und international
Website: www.airmemphis.com.eg
Air Memphis hat den Betrieb 2013 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Air Memphis war eine ägyptische Fluggesellschaft mit Sitz in Kairo und Basis auf dem Flughafen Kairo.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gesellschaft wurde im August 1995 gegründet und nahm im März 1996 den Flugbetrieb auf. 2013 stellte sie ihren Betrieb ein.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Einstellung des Betriebes bestand die Flotte der Air Memphis aus einer Douglas DC-9-30[1] mit einem Durchschnittsalter von 33,6 Jahren.[2]

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Air Memphis verzeichnete in ihrer Geschichte drei Zwischenfälle, von denen bei einem Todesopfer zu beklagen waren:

  • Am 10. März 1998 verunglückte eine Boeing 707-300C der Air Memphis beim Start in Mombasa. Das Frachtflugzeug streifte nach dem Abheben Aufbauten der Befeuerung, schlug zurück auf den Boden auf, zerbrach und fing Feuer. Alle sechs Insassen kamen ums Leben.[3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Air Memphis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ch-aviation - Air Memphis (englisch) abgerufen am 8. September 2013
  2. planespotters.net - SU-PBO Air Memphis McDonnell Douglas DC-9-31 - cn 48131 / ln 940 (englisch) abgerufen am 26. Juni 2013
  3. Flugunfalldaten und -bericht des Unglückes vom 10. März 1998 im Aviation Safety Network