Air Wisconsin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Wisconsin Airlines Corporation
Das Logo der Air Wisconsin
Eine Bombardier CRJ200 der Air Wisconsin im Einsatz für US Airways Express
IATA-Code: ZW
ICAO-Code: AWI
Rufzeichen: AIR WISCONSIN
Gründung: 1965
Sitz: Appleton, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
IATA-Prefixcode: 303
Leitung: James P. Rankin (CEO)[1]
Flottenstärke: 71
Ziele: National und kontinental
Website: www.airwis.com

Air Wisconsin Airlines Corporation ist eine amerikanische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Appleton (Wisconsin). Hauptbasis der Air Wisconsin ist der Outagamie County Regional Airport in Greenville (Wisconsin) in der Nähe von Appleton.[2] Sie fliegt für US Airways unter der Marke US Airways Express.

Geschichte[Bearbeiten]

Air Wisconsin wurde 1965 gegründet, um Appleton mit Chicago zu verbinden, später wurde das Streckennetz über die ganzen USA ausgedehnt. Dies geschah durch Fusionen mit den Fluggesellschaften Mississippi Valley Airlines 1985 und Aspen Airways 1991. 1993 wurde Air Wisconsin von privaten Anlegern aufgekauft.

Air Wisconsin leistete Pionierarbeit beim Codesharing mit United Express, betrieb ihre Flotte an Regional-Jets unter dem Namen United Express und wurde die größte regionale Fluggesellschaft in den 1980er-Jahren. Sie flogen als Zubringer für AirTran unter dem Namen AirTran JetConnect, diese Zusammenarbeit wurde im Juli 2004 eingestellt, ebenso wie die Kooperation mit United Airlines im April 2006.

Air Wisconsin fliegt ausschließlich Regional- und Zubringerflüge für US Airways unter der Dachmarke US Airways Express, nachdem Air Wisconsin 175 Mio. US-Dollar in US Airways investiert hatte. Sie betreibt Stationen in Philadelphia, Washington National und Norfolk/Virginia.

Flotte[Bearbeiten]

Mit Stand August 2015 besteht die Flotte der Air Wisconsin aus 71 Flugzeugen des Typs Bombardier CRJ200, die für US Airways Express betrieben werden.[3]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Air Wisconsin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. airwis.com (englisch), abgerufen am 31. Oktober 2013
  2. "Zoning Map (PDF; 381 kB)." Town of Greenville.
  3. Ch-aviation: Fleet (englisch), abgerufen am 11. Juli 2015