Aire (England)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den rechten Zufluss der Ouse. Für den nordostfranzösischen Nebenfluss der Aisne siehe Aire (Aisne).
Aire
Die Aire bei Gargrave, North Yorkshire

Die Aire bei Gargrave, North Yorkshire

Daten
Lage Vereinigtes Königreich
Flusssystem Humber
Abfluss über Ouse → Humber → Nordsee
Quelle Malham Tarn bei Malham
54° 3′ 19″ N, 2° 9′ 0″ W
Quellhöhe 377 m ASL
Mündung Ouse bei Airmyn (Großbritannien)Koordinaten: 53° 43′ 36″ N, 0° 54′ 23″ W
53° 43′ 36″ N, 0° 54′ 23″ W
Mündungshöhe m ASL
Höhenunterschied 372 m
Länge 114 km

Die Aire ist ein 114 Kilometer langer Fluss in Yorkshire.

Der Fluss entspringt am Aire Head in der Nähe von Malham.[1] Die Aire durchfließt den Westen Yorkshires, das kohlen- und industriereiche Airedale sowie die Industriestadt Leeds und mündet bei Airmyn (myn ist das alte englische Wort für Flussmündung) in die Ouse.

Ein Teil des Flusses ist kanalisiert und heißt Aire and Calder Navigation.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Malham Cove in Malhamdale in the Yorkshire Dales, Daelnet.co.uk (engl.)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]