Aitken (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aitken
Aitken, von Apollo 17 aus gesehen
Aitken, von Apollo 17 aus gesehen
Aitken (Mond Äquatorregion)
Position 16,66° S, 173,25° OKoordinaten: 16° 39′ 36″ S, 173° 15′ 0″ O
Durchmesser 138 km
Tiefe  m
Kartenblatt 104 (PDF)
Benannt nach Robert Grant Aitken (1864–1951)
Benannt seit 1970
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

137.94

Aitken ist ein Einschlagskrater auf dem Erdmond. Er hat einen Durchmesser von rund 138 Kilometern und liegt am Rand des Südpol-Aitken-Beckens.

Der Krater wurde 1970 von der IAU nach dem amerikanischen Astronomen Robert Grant Aitken benannt.

Aitken, von Apollo 17 aufgenommen
Liste der Nebenkrater
Buchstabe Position Durchmesser Link
A 13,89° S, 173,58° O 14 km [1]
C 13,65° S, 175,86° O 71 km [2]
G 16,86° S, 174,15° O 7 km [3]
N 17,71° S, 172,76° O 6 km [4]
Y 11,96° S, 173,02° O 38 km [5]
Z 14,97° S, 173,24° O 32 km [6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]