Aiton (Savoie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aiton
Aiton (Frankreich)
Aiton
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Saint-Jean-de-Maurienne
Kanton Saint-Pierre-d’Albigny
Gemeindeverband Porte de Maurienne
Koordinaten 45° 34′ N, 6° 16′ OKoordinaten: 45° 34′ N, 6° 16′ O
Höhe 286–1.009 m
Fläche 16,29 km²
Einwohner 1.733 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 106 Einw./km²
Postleitzahl 73220
INSEE-Code
Website www.aiton.fr

Das Dorf Aiton, gesehen von Chamousset

Aiton ist eine französische Gemeinde mit 1733 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) innerhalb des Arrondissements Saint-Jean-de-Maurienne im Département Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie ist etwa 20 Kilometer von Albertville entfernt, mit der sie durch die Autoroute A430 verbunden ist.

Aiton liegt am Talausgang des Flusses Arc, eines der großen Quertäler der Westalpen, das nach der letzten Eiszeit entstanden ist. Die Talregion, in die mehrere große Alpenpässe münden, bildete unter dem Namen Maurienne eine historische Provinz Savoyens.

Durch die verkehrstechnisch günstige Lage am Autobahnkreuz zwischen Grenoble, Genf und Turin hat die Kommune in den letzten Jahren einen deutlichen Bevölkerungszuwachs erfahren.

Bevölkerungsentwicklung in Aiton


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aiton – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien