Akaishi-Gebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Akaishi-Gebirge
Gruppenbild der Berge

Gruppenbild der Berge

Höchster Gipfel Kita-dake (3193 m)
Lage Japan
Teil der Japanischen Alpen
Akaishi-Gebirge (Japan)
Akaishi-Gebirge
Koordinaten 35° 40′ N, 138° 2′ OKoordinaten: 35° 40′ N, 138° 2′ O
p1
p5

Das Akaishi-Gebirge (jap. 赤石山脈, Akashi-sanmyaku), auch die japanischen „Südalpen“ (南アルプス, Minami Arupusu für engl. Alps) genannt, ist ein Gebirgszug in Zentral-Honshū der sich an der Grenze der Präfekturen Nagano, Yamanashi und Shizuoka erstreckt. Zusammen mit dem Hida-Gebirge (Nordalpen) und dem Kiso-Gebirge (Zentralalpen) bildet es die Japanischen Alpen.

Über das Gebirge erstreckt sich der Minami-Alps-Nationalpark.

Wichtige Berge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Akaishi-Gebirge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

.