Akita Shoten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sitz von Akita Shoten 2006

K.K. Akita Shoten (株式会社秋田書店, Kabushiki kaisha Akita Shoten, engl. Akita Publishing Co., Ltd.) ist ein japanischer Verlag, der am 10. August 1948 in Chiyoda von Teio Akita gegründet wurde. Das Unternehmen veröffentlicht vor allem Mangas der Genre Shōnen und Shōjo. Die Magazine Shōnen Champion und Princess zählen zu den bedeutendsten Magazinen ihrer Sparte in Japan.[1] Zum Verlagsprogramm gehören unter anderem die Mangas Black Jack, Cutey Honey, Tenchi Muyo, My-Hime und Mobile Suit Gundam.

Momentaner Präsident ist Sadami Akita.

Magazine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shōnen und Seinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

eingestellt:

  • Play Comic (プレイコミック), halbmonatlich, 1986–2014
  • Champion Red Ichigo (チャンピオンREDいちご), zweimonatlich, 2006–2014

Shōjo und Josei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

eingestellt:

  • Suspiria Mystery (サスペリアミステリー), zweimonatlich, 1987–2012
  • Desir SP (デジールSP), zweimonatlich, 1978–2009
  • Hitomi (ひとみ), monatlich, 1958–1961, 1978–1991

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Paul Gravett: Manga - Sechzig Jahre Japanische Comics. Egmont Manga und Anime, 2004.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]