Aklavik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aklavik
Lage in Kanada
Aklavik (Nordwest-Territorien)
Aklavik
Aklavik
Staat: Kanada
Territorium: Nordwest-Territorien
Koordinaten: 68° 13′ N, 135° 1′ WKoordinaten: 68° 13′ N, 135° 1′ W
Einwohner: 594 (Stand: 2006)
Ortsansicht
Ortsansicht

Aklavik (Inuktitut „Ort, wo Bären gejagt werden“)[1] ist eine Gemeinde in den Nordwest-Territorien (Kanada) mit 594 Einwohnern (laut Volkszählung 2006), die hauptsächlich von den Gwichin und den Inuvialuit bewohnt wird. Sie liegt etwa 55 km westlich von Inuvik am Mackenzie-Delta. Die Gemeinde ist von Inuvik in den Wintermonaten nur durch die sogenannten "Ice Bridges" und durch die Luft zu erreichen.

Da Aklavik immer wieder mit Überflutungen und Erosion zu kämpfen hatte, wurde der Ort 1961 zu Gunsten von Inuvik als Verwaltungszentrum der Territorialregierung aufgegeben.[1]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Gazetteer of the Northwest Territories. NWT Cultural Places Program, Prince of Wales Northern Heritage Centre 2017, abgerufen am 9. Januar 2018.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aklavik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien