Aksel Leth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aksel Nok Leth (* 30. Mai 1988 in Dänemark) ist ein dänischer Schauspieler.

Sein erster Film war Theis und Nico, der auch damals für einen Oscar nominiert war und zahlreiche Dänische Filmpreise gewann. Allerdings spielte er da nur eine Nebenrolle und wurde nicht bekannt. Erst durch den Film Olsenbande Junior, der eine Jugendversion der Olsenbande ist, spielte er die Hauptrolle des Egon und wurde dadurch bekannter. Erfolgreich war er 2004 auch mit seinem nächsten Film Der Fakir. Aksel Leth ist der Enkel des Schauspielers Jørgen Leth, der Bruder von Emma Leth und der Neffe von Asger und Kristian Leth.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]