Aktiengesellschaft Allgemeine Anlageverwaltung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE0007228009
Gründung 1890[1][2]
Sitz Frankfurt am Main,[3]
Deutschland Deutschland
Leitung
Mitarbeiterzahl 12 (2020)[5]
Umsatz 2,4 Mio. Euro (2020)[5]
Branche Immobilienwirtschaft
Website www.aaa-ffm.de
Stand: 31. Dezember 2020

Die A.A.A. Aktiengesellschaft Allgemeine Anlageverwaltung (Eigenschreibweise: a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung) ist ein deutsches Unternehmen der Immobilienwirtschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Die A.A.A. ist hauptsächlich als Projektentwickler und Bauträger von Hotel- und Büroimmobilien aktiv, um diese entweder selbst zu verwalten und zu vermieten oder als bebaute Grundstücke zu verkaufen. Auch unbebaute Grundstücke wurden bereits verkauft, nachdem man dort beispielsweise für Kaufland eine Baugenehmigung juristisch durchsetzen konnte.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1890 als Aktiengesellschaft gegründet und hat 1988 ihren heutigen Geschäftszweck erhalten.[7] Seit 2008 ist die Aktie der Gesellschaft im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und im CDAX enthalten.[8] Ebenfalls 2008 erfolgte die Umbenennung des Unternehmens von A.A.A. Aktiengesellschaft Allgemeine Anlageverwaltung in a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung.[9]

Aktie, Anteilseigner und Konzernstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Grundkapital der Gesellschaft ist aufgeteilt in rund 19,7 Millionen Stammaktien.[10] Im Jahr 2019 wurden der Familie Rothenberger 96,4 % zugerechnet, die übrigen 3,6 % der Anteile dem Streubesitz.[11]

Ab April 2009 war die Rothenberger 4 x S Vermögensverwaltung GmbH mit 95,63 % zurechenbaren Stimmrechtsanteilen die Konzernobergesellschaft und das Mutterunternehmen der A.A.A. Aufgrund von Umstrukturierungen ist seit Dezember 2014 die Rothenberger 4 x S Holding GmbH das Mutterunternehmen der Rothenberger 4 x S Vermögensverwaltung GmbH und damit Konzernobergesellschaft, die die A.A.A. nebst Tochterunternehmen als Teilkonzern in den Konzernabschluss einschließt.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unternehmensprofil. In: www.aaa-ffm.de. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  2. a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung, Frankfurt - Firmenauskunft. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  3. Impressum. In: www.aaa-ffm.de. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  4. a b Management. In: www.aaa-ffm.de. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  5. a b c Jahres- und Konzernabschluss zum Geschäftsjahr 2020 der a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung. In: Bundesanzeiger, 13. Juli 2021, abgerufen im Unternehmensregister am 20. Oktober 2021.
  6. Petra Kirchhoff, Frankfurt: Lebensmittelhandel: Kaufland setzt ersten Fuß nach Frankfurt. ISSN 0174-4909 (faz.net [abgerufen am 14. Oktober 2019]).
  7. Geschäftsbericht 2018. (pdf) In: www.aaa-ffm.de. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  8. Wertpapierprospekt. (pdf) In: www.aaa-ffm.de. 20. März 2008, abgerufen am 14. Oktober 2019.
  9. Handelsregisterauszug von a.a.a. aktiengesellschaft allgemeine anlageverwaltung aus Frankfurt am Main (HRB 28852). Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  10. Aktieninformationen. In: www.aaa-ffm.de. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  11. boerse.ARD.de: A.A.A.AG ALLG.ANL.VERW aktuell | Kennzahlen, GuV, Umsatz und Gewinn. Abgerufen am 14. Oktober 2019.