Aktion Courage

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aktion Courage e.V. ist ein in Bonn (Sitz gemäß Satzung) und Berlin ansässiger Verein, unter dessen Leitung unter anderem das Projekt Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage steht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1992 gegründete Verein „fordert und fördert die gesellschaftliche Teilhabe und politische Mitbestimmung von Menschen ausländischer Herkunft.“[1] Dem Verein haben sich mittlerweile über 60 lokale Organisationen angeschlossen. Er wird von der Bundesregierung und der Europäischen Union unterstützt. Das Leitprojekt von Aktion Courage e.V. ist zur Zeit das Netzwerk Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage.

Abgeschlossene Projekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ELAC for migrant elders - Integration von MigrantInnen im Alter[2]

Vielfalt gestalten - Integration im Kindergarten[3]

Informations- und Kontaktstelle Migration (IKoM)[4]

Geschäftsstelle des Forums für eine kultursensible Altenhilfe

Ausländische Betriebe bilden aus

Integration von Muslimen und muslimischen Organisationen

Betriebe für Integration - gegen Diskriminierung[5]

Vorstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorstand besteht aus:[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wir über uns auf www.aktioncourage.org
  2. http://cor.europa.eu/en/news/events/Pages/a9f2d339-1542-43cc-862f-d28d36331f19.aspx
  3. http://www.buendnis-toleranz.de/themen/integration/163470/vielfalt-gestalten-integration-im-kindergarten
  4. http://www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/?id=main2&idx=2137
  5. http://www.migration-online.de/practice._cGlkPSZhbXA7X19wcmludD0xJmFtcDtpZD0xMjY_.html
  6. Der Vorstand auf www.aktioncourage.org