Akustische Phonetik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Artikel ist nicht mehr als eine Definition, es fehlen: Fragestellungen und Methoden der akustischen Phonetik, Geschichte
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Die akustische Phonetik ist das Gebiet der Phonetik, das sich mit der Akustik von gesprochenen Lauten beschäftigt. Untersucht werden z. B. die Amplitude und Frequenz der Formanten, die die Schwingungen der Glottis erzeugen. Diese können mittels eines Spektrogramms grafisch dargestellt werden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Fabian Bross: Grundzüge der Akustischen Phonetik (PDF; 1,3 MB). In: Helikon. A Multidisciplinary Online Journal, 1, 2010. S. 89-104.
  • Bernd Pompino-Marschall: Einführung in die Phonetik. 3. Auflage, de Gruyter, Berlin 2009, ISBN 3-11-022480-1.
  • Henning Reetz: Artikulatorische und akustische Phonetik. Wissenschaftlicher Verlag, Trier 2003, ISBN 3-88476-617-1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Akustische Phonetik – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen