al-ʿAsr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Al-Asr (arabisch العصر, DMG al-ʿaṣr ‚Der Nachmittag‘; ‚Die Zeit‘; ‚Das Zeitalter‘) ist die 103. Sure des Korans und mit nur drei Versen eine der kürzesten.

Ihr Name ist mehrdeutig: Er bezeichnet sowohl den Nachmittag, den Abend, als auch einen größeren Zeitabschnitt.[1] Die Koranexegese überliefert hierzu verschiedene Varianten.[2]

Die Sure mahnt zur Rechtschaffenheit und zur Geduld.[3]

Übersetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Übersetzungen variieren zwischen „Beim Nachmittag“ (z. B. Paret, Rasul) und „Bei der Zeit“ (z. B. al-Azhar).

Im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes.
1. Beim Nachmittag!
2. Der Mensch kommt (mit seinem gottlosen Handeln) bestimmt zu Schaden,
3. ausgenommen diejenigen, die glauben und tun, was recht ist, und die einander (als Vermächtnis) ans Herz legen, sich an die Wahrheit (oder: an das Recht?) zu halten und Geduld zu üben.“

103:1-3 nach Paret

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Adel Theodor Khoury: Der Koran Arabisch - Deutsch, Übersetzung und wissenschaftlicher Kommentar, Gütersloher Verlagshaus, 2004. Band 10, S. 549–555. ISBN 3-579-05408-2
  • Rudi Paret: Der Koran. Kommentar und Konkordanz. Kohlhammer, 2001. Kommentar zu 103:1 ff.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rudi Paret: Der Koran. Kommentar und Konkordanz. Kohlhammer, 2001. Kommentar zu 103:1
  2. vergleiche Altafsir.com
  3. Adel Theodor Khoury: Der Koran Arabisch - Deutsch, Übersetzung und wissenschaftlicher Kommentar, Gütersloher Verlagshaus, 2004. Band 12, S. 549
Vorherige Sure:
at-Takāthur
Der Koran Nächste Sure:
al-Humaza
Sure 103

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114