Al-Hīra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Al-Hira)
Wechseln zu: Navigation, Suche

31.88333333333344.45Koordinaten: 31° 53′ 0″ N, 44° 27′ 0″ O

Karte: Irak
marker
Al-Hīra
Magnify-clip.png
Irak

Al-Hīra (arabisch ‏الحيرة‎, DMG al-Ḥīra) war die Hauptstadt der Lachmiden.

Sie wurde 602 von den Sassaniden unter Chosrau II. und 633 von den Arabern unter Chalid ibn al-Walid, einem Heerführer Muhammads, erobert.

Al-Hira lag südlich der heutigen Städte Nadschaf und Kufa im Irak.