al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion

BW

Daten
Ort Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Abu Dhabi, VAE
Koordinaten 24° 27′ 10″ N, 54° 23′ 31,3″ O24.45276554.392018Koordinaten: 24° 27′ 10″ N, 54° 23′ 31,3″ O
Eigentümer al-Jazira Club
Renovierungen 2006-2009
Oberfläche Naturrasen
Kosten 59 Millionen Dollar [1]
Architekt AFL
Kapazität 42.056
Verein(e)

al-Jazira Club

Veranstaltungen

Das al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion (arabisch ‏ستاد محمد بن زايد‎) ist ein Fußballstadion im Osten der Stadt Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Es dient hauptsächlich dem Fußballverein al-Jazira Club als Heimstadion.

Ursprünglich fasste das Stadion 15.000 Zuschauer. Seit 2006 wird es in zwei Bauabschnitten ausgebaut. Nach dem ersten Bauabschnitt bot das Stadion 24.000 Menschen Platz. Nach dem Golfpokal 2007 begann der zweite Bauabschnitt. Die endgültige Fertigstellung war 2009. Das neue Stadion war einer der zwei Austragungsorte für die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009. Seit der Fertigstellung hat es eine Kapazität von 42.056 Plätzen und ist eines der modernsten Fußballstadien im arabischen Raum. Gebaut wurde es nach dem Vorbild englischer Fußballstadien, bei denen sich die Zuschauer sehr nah am Spielfeldrand befinden. In zwei Ecken des Stadions wurden dabei zwei Bürotürme integriert. In einem der beiden Türme wird sich später ein Hotel befinden. Im zweiten Turm entstanden Büroräume, in denen auch der Verein seine Zentrale hat.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. itp.net: Bericht über den Ausbau