al-Quwa al-Dschawiya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
al-Quwa al-Dschawiya
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name al-Quwa al-Dschawiya Football Club
Sitz Bagdad
Gründung 4. Juli 1931
Farben blau-weiß
Präsident Anwar Hamad Ameen
Erste Fußball-Mannschaft
Cheftrainer Radhi Shenaishil
Spielstätte al-Quwa-al-Dschawiya-Stadion, Bagdad
Plätze 10.000
Liga Iraqi Super League
2017/18 2. Platz
Heim
Auswärts

al-Quwa al-Dschawiya FC (arabisch القوة الجوية, DMG al-Qūwa al-Ǧauwīya) ist ein irakischer Fußballverein aus Bagdad. „al-Quwa al-Dschawiya“ ist arabisch für „Luftwaffe“.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde am 4. Juli 1931 unter dem Namen Gipsy Moth gegründet und ist somit der älteste Club des Landes. 1963 gewann man mit der Baghdad Super League und dem irakischen Pokal die ersten Titel. 1974 wurde al-Quwa erstmals nationaler Meister. Insgesamt gewann man fünfmal die Meisterschaft, zuletzt 2005, und siebenmal den Pokalwettbewerb, zuletzt 1997. Vier Teilnahmen an der AFC Champions League, eine an der Asian Club Championship, eine am AFC Cup Winners Cup und sechs am AFC Cup hat der Club zu verzeichnen. Bestes Ergebnis war der zweimalige Sieg des AFC Cups. 2016 schlug der Verein im Finale den indischen Vertreter Bengaluru FC mit 1:0.

Nach zwölf langen Jahren konnte man 2017 endlich den nächsten Meistertitel feiern und der Verein gewann erneut den AFC Cup. Im Finale bezwang man den FC Istiklol aus Tadschikistan mit 1:0.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sieger: 1978, 1992, 1997, 2016
Finalist: 1989, 1998, 2000

Kontinental[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]