Alabasterhaut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alabasterhaut bezeichnet:

  • eine sehr helle, ebenmäßige, alabasterfarbene Haut mit samtigem Glanz, die im Barock als Schönheitsideal adliger Damen galt
  • ein Buch über den Architekten Wiel Arets


Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.