Albalate del Arzobispo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Albalate del Arzobispo
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Albalate del Arzobispo
Albalate del Arzobispo (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Teruel
Comarca: Bajo Martín
Koordinaten 41° 7′ N, 0° 31′ WKoordinaten: 41° 7′ N, 0° 31′ W
Höhe: 343 msnm
Fläche: 205,69 km²
Einwohner: 2.004 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 9,74 Einw./km²
Postleitzahl: 44540
Gemeindenummer (INE): 44008 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Antonio del Río Macipe
Website: www.albalatedelarzobispo.com
Albalate von der Moreria

Albalate del Arzobispo ist eine Gemeinde in der Provinz Teruel in der Autonomen Region Aragón in Spanien. Sie liegt in der Comarca Bajo Martín am östlichen Ufer des Río Martín und hatte am 1. Januar 2018 2004 Einwohner.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort, an dem westgotische Keramikreste gefunden wurden, ist eine maurische Gründung und leitet seinen Namen von dem Begriff al-balat (der Weg) ab. Er unterstand ab 1149 dem Bischofsstuhl von Saragossa.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortskern von Albalate del Arzobispo wurde 1983 als Conjunto histórico-artístico klassifiziert.[2]

  • Gotische Burg (ehemals Bischofsresidenz)
  • Kirche Asunción de Nuestra Señora
  • Ölmühle
  • Einsiedelei von Arcos

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Maler Juan José Gárate (1870 bis 1939).
  • Der Schriftsteller Alfonso Zapater Gil (1932 bis 2007)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Datenbank Patrimonio cultural

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Albalate del Arzobispo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien