Albano Bizzarri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albano Bizzarri
Spielerinformationen
Name Albano Benjamin Bizzarri
Geburtstag 9. November 1977
Geburtsort EtruriaArgentinien
Größe 193 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
1995–1997 Racing Club Avellaneda
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–1999
1999–2000
2000–2006
2006–2007
2007–2009
2009–2013
2013–2014
2014–
Racing Club Avellaneda
Real Madrid
Real Valladolid
Gimnàstic de Tarragona
Calcio Catania
Lazio Rom
CFC Genua
AC Chievo Verona
38 (0)
7 (0)
174 (0)
23 (0)
49 (0)
12 (0)
2 (0)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 19. Oktober 2014

Albano Benjamin Bizzarri (* 9. November 1977 in Etruria, Provinz Córdoba) ist ein argentinischer Fußballspieler. Er spielt auf der Position des Torwarts.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bizzarri begann seine Karriere bei Racing Club Avellaneda in Argentinien, wo er zwischen 1995 und 1998 spielte. In der Saison 1999/2000 wechselte er nach Spanien zu Real Madrid, für die er am 25. September 1999 gegen Málaga sein Debüt in der spanischen Liga gab.

Bei Real konnte er den Stammplatz im Tor nicht für sich behaupten, und im darauf folgenden Jahr wechselte er innerhalb der spanischen Liga zu Real Valladolid.

Im Spätsommer 2001 kam es zum Duell gegen seinen Ex- Klub. Dieses gestaltete sich kurios: Vor dem Spiel gab Bizzarri einen Tippschein ab, auf dem er um 11 Ergebnisse wettete, inklusive eine Niederlage seiner Mannschaft gegen Real Madrid. In der 70. Spielminute ertönte ein Pfiff, der nicht vom Schiedsrichter kam und die Spieler Madrids sichtlich irritierte. Valladolid nutzte die Chance zum 2:2 Ausgleich und verteidigte dieses Ergebnis bis zum Schluss. Bizzarris Freude hielt sich in Grenzen, so tippte er alle Spiele richtig - bis auf das Ergebnis seiner eigenen Mannschaft. Er verpasste dadurch einen Gewinn von 10 Millionen Euro. Durch die übrigen 10 richtigen Tipps gewann er 90.000€.[1]

Mit Beginn der Saison 2006/07 wurde Bizzarri vom Aufsteiger Gimnàstic de Tarragona unter Vertrag genommen. Im Juni 2007, nach dem Abstieg von Tarragona in die zweite Liga, wechselte der argentinische Torhüter ablösefrei in die Serie A zu Calcio Catania.

Im Sommer 2009 wechselte Bizzarri zu Lazio Rom. Dort kam er zwei Jahre lang lediglich in der Europa League zum Einsatz, ehe er zu Beginn der Saison 2011/12 zwischen den Pfosten stand. Nach zwei Spielen wurde er von Federico Marchetti abgelöst.

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde bei der Copa América 1999 als Ersatztorwart nominiert.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kuriose Fußball-Geschichten und verrückte Rekorde - Sammelsurium - Forum | Seite 1 | Transfermarkt. (transfermarkt.de [abgerufen am 10. Januar 2017]).