Albert Canet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Albert Canet
Medaillenspiegel
Albert Canet (1913)
Albert Canet (1913)

Tennis

FrankreichFrankreich Frankreich
Olympische Sommerspiele
0Bronze0 1912 Stockholm Doppel
0Bronze0 1912 Stockholm Mixed

Henry Albert Canet (* 17. April 1878 in London; † 25. Juli 1930 in Paris) war ein französischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albert Canet trat bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm in drei Wettbewerben an: im Einzel, im Doppel mit Édouard Mény de Marangue und im Mixed mit Marguerite Broquedis. Im Einzel schied er in der dritten Runde gegen Theodore Pell aus. Im Doppel zogen er und Mény de Marangue ins Halbfinale ein, wo sie Felix Pipes und Arthur Zborzil in fünf Sätzen unterlagen. Im Spiel um Bronze setzten sie sich daraufhin gegen Jaroslav Just und Ladislav Žemla durch. In der Mixedkonkurrenz hatten Canet und Broquedis gegen Dora Köring und Heinrich Schomburgk das Nachsehen. Sie erhielten die Bronzemedaille ohne eigenes Spiel um diese.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]