Albert D’Souza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Albert D'Souza

Albert D’Souza (* 4. August 1945 in Moodubelle) ist Erzbischof von Agra.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Albert D’Souza empfing am 8. Dezember 1974 die Priesterweihe. Johannes Paul II. ernannte ihn am 21. November 1992 zum Bischof von Lucknow.

Der Apostolische Pro-Nuntius in Indien und Nepal, Georg Zur, spendete ihm am 7. Februar des nächsten Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Cecil DeSa, Erzbischof von Agra, und Alphonsus Flavian D’Souza SJ, Bischof von Raiganj.

Papst Benedikt XVI. ernannte ihn am 16. Februar 2007 zum Erzbischof von Agra.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Albert D'Souza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
VorgängerAmtNachfolger
Alan Basil de LasticBischof von Lucknow
1992–2007
Gerald John Mathias
Oswald GraciasErzbischof von Agra
seit 2007
---