Alegrete (Rio Grande do Sul)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brasilianische Aussprache.
Município de Alegrete
„Baita Chão“
Alegrete
Historisches Gebäude am Praça Getúlio Vargas
Historisches Gebäude am Praça Getúlio Vargas
Alegrete (Brasilien)
Alegrete
Alegrete
Koordinaten 29° 47′ S, 55° 47′ WKoordinaten: 29° 47′ S, 55° 47′ W
Lage des Munizips im Bundesstaat Rio Grande do Sul
Lage des Munizips im Bundesstaat Rio Grande do Sul
Symbole
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Gründung 25. Oktober 1831 (als Vila: 188 Jahre)
22. Januar 1857 (als Cidade)Vorlage:Infobox Ort in Brasilien/Wartung
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Rio Grande do Sul
Höhe 102 m
Gewässer Rio Ibirapuitã
Klima subtropisch, Cfb
Fläche 7.800,2 km²
Einwohner 77.653 (2010[1])
Dichte 10 Ew./km²
Schätzung 73.589 (1. Juli 2019)[1]
Gemeindecode IBGE: 4300406
Telefonvorwahl (+55) 55
Zeitzone UTC−3
Website alegrete.rs (brasilianisches Portugiesisch)
Politik
Stadtpräfekt Márcio Fonseca do Amaral (2017–2020)
Wirtschaft
BIP 1.853.528 Tsd. R$
23.689 R$ pro Kopf
(2016)
HDI 0,740 (2010)

Alegrete (amtlich portugiesisch Município de Alegrete, deutsch die Fröhliche) ist eine Stadt in Brasilien im Bundesstaat Rio Grande do Sul und gilt als Zentrum der Gaúcho-Kultur. Mit einer halben Million Rindern und fast ebenso vielen Schafen ist es einer der Hauptproduktionsorte für Milch und Wolle. Es ist Heimat des Dichters Mario Quintana.

Sie liegt am Fluss Rio Ibirapuitã auf 102 Metern über Meereshöhe. Die Entfernung zur Hauptstadt Porto Alegre beträgt 506 km. Die Bevölkerungszahl wurde zum 1. Juli 2019 auf 73.589 Einwohner geschätzt, die Alegretenser (alegretenses) genannt werden und auf einer großen Gemeindefläche von rund 7800 km² leben, etwa dreimal so groß wie das Saarland, jedoch rechnerisch nur mit rund 10 Einwohnern pro km².[1]

Ökoregion und Biom sind überwiegend das der Pampa.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt ist ein Zentrum der fleischverarbeitenden Industrie.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Alegrete – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Alegrete – Panorama. In: cidades.ibge.gov.br. IBGE, abgerufen am 11. September 2019 (brasilianisches Portugiesisch).