Aleksandros Hacopulos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aleksandros Hacopulos, auch Aleksandros Haçopulos oder Aleksandr Haçopulos[1] (* 1911 in Istanbul; † 27. März 1980) war ein türkischer Politiker griechischer Herkunft. Er war ein sogenannter Phanariote.[2][3]

Der in Istanbul geborene Hacopulos schloss die Istanbuler Schule Yüksek İktisat ve Ticaret Okulu erfolgreich ab und wurde Direktor des griechischen Männergymnasiums von Phanar, des Zoğrafyon-Gymnasiums, des Zapyon Kız Lisesi Öğretmenlikleri, des griechischen Mädchengymnasiums von Phanar und des Zapyon-Gymnasiums. Er wurde bei der Parlamentswahl in der Türkei 1954 und bei der Wahl 1957 in die Große Nationalversammlung der Türkei als Abgeordneter für Istanbul gewählt, was er bis 1960 blieb.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TBMM Tutanaklar: 76, 8. April 1966 O: 1 (PDF; 61 kB)
  2. Cumhuriyet - 1. Juni 1955 Günü 7. Sayfa - Cumhuriyet Arşivi
  3. Cumhuriyet-17. August 1959 Günü 3. Sayfa - Cumhuriyet Arşivi
  4. TBMM Albümü. tbmm.gov.tr, 31. Oktober 2012, abgerufen am 29. Mai 2013.