Alekseev (Sänger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alekseev 2018

Mykyta Wolodymyrowytsch Aljeksjejew (ukrainisch Микита Володимирович Алєксєєв, russisch Никита Владимирович Алексеев, Nikita Wladimirowitsch Alexejew; * 18. Mai 1993 in Kiew), zumeist bekannt als Alekseev, ist ein ukrainischer Sänger und Songwriter. Er vertrat 2018 Weißrussland beim Eurovision Song Contest in Lissabon.[1]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 erlangte Alekseev Bekanntheit, nachdem er bei The Voice of Ukraine das Halbfinale erreicht hatte. Seine erste Single "Pjanoje solnze" wurde zu einem großen Erfolg in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion.[2]

Zunächst wurde bekanntgegeben, dass Alekseev im nationalen Vorentscheid der Ukraine, Widbir, teilnehmen sollte, bevor er seine Teilnahme zurückzog. Stattdessen nahm er am weißrussischen Vorentscheid mit seinem Lied "Forever" teil. Im Vorfeld des Vorentscheids kam es zu einer Kontroverse, da eine Regel des Eurovision Song Contests besagt, dass die teilnehmenden Lieder nicht vor dem 1. September veröffentlicht werden dürfen. Alekseev hatte ein russisches Lied namens "Навсегда" bereits zuvor auf seinen Konzerten gesungen. Indem er das Lied kürzte und es auf Englisch übersetzte, umging er diese Regelung. Einige andere Finalisten des Eurofests drohten deswegen damit, ihre Teilnahme zurückzuziehen, sollte es Alekseev erlaubt sein, am Finale mit seinem Lied teilzunehmen.[3] Letztendlich gewann Alekseev jedoch den Vorentscheid und vertrat nunmehr Weißrussland beim Eurovision Song Contest 2018. Er konnte sich nach seiner Teilnahme am ersten Halbfinale allerdings nicht für das Finale des Wettbewerbs qualifizieren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alekseev – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Weißrussland schickt Alekseev zum ESC 2018. Abgerufen am 4. März 2018.
  2. Who is Belarus' Eurovision Song Contest 2018 entry? Alekseev to perform Forever. Abgerufen am 4. März 2018.
  3. Finalists threaten to withdraw if Alekseev is allowed in national final. Abgerufen am 4. März 2018.