Alessandra Ferri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Statue Alessandra Ferris als 'Julia' von Nathan David

Alessandra Ferri (* 6. Mai 1963 in Mailand) ist eine italienische Balletttänzerin. Von 1992 bis 2005 war sie Primaballerina am Teatro alla Scala di Milano und eine der bekanntesten Tänzerinnen der Welt.

Das Repertoire von Alessandra Ferri umfasst sowohl die großen klassischen Ballettrollen als auch moderne Stücke.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In ihrer Kindheit lernte sie Tanz am Teatro alla Scala. Im Alter von 15 Jahren wurde sie in die Schule des Royal Ballet in London aufgenommen. Im Jahr 1980 gewann sie einen Preis beim Tanzwettbewerb in Lausanne und wurde als Mitglied in das Royal Ballet London aufgenommen.

1985 wechselte sie, auf Einladung von Mikhail Baryshnikov, zum amerikanischen American Ballet Theatre und wurde dort Primaballerina. 1992 wurde sie, als erste italienische Tänzerin, als Première danseuse étoile an die Pariser Oper eingeladen, und arbeitete dort mit Roland Petit zusammen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]