Alex Jordan (Pornodarstellerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alex Jordan (* 20. September 1963 in Kalifornien als Karen Elizabeth Hughes; † 2. Juli 1995 in Marina del Rey, Kalifornien; eigentlich Karen Elizabeth Mereness) war eine US-amerikanische Pornodarstellerin.

Jordan gab ihr Debüt im Jahr 1991 im Hardcorefilm Box of Slavegirls. Am 2. Juli 1995 erhängte sich Alex Jordan aus ungeklärten Gründen im Kleiderschrank ihres Schlafzimmers. Sie hat über 130 Filme gedreht.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1993: AVN Award Best New Starlet
  • 1993: AVN Award für Best Couples Sex Scene, Video in The Party (mit Joey Silvera)
  • 1993: FOXE Video Vixen Award

Weblinks[Bearbeiten]