Alex Karp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander C. Karp (* 2. Oktober 1967) ist ein amerikanischer Unternehmer, Mitgründer und CEO von Palantir Technologies.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karp machte seinen Bachelor am Haverford College und erhielt einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der Stanford University. Im Jahr 2002 promovierte er an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er schrieb seine Dissertation über "Aggression in der Lebenswelt: Die Erweiterung des Parsonsschen Konzepts der Aggression durch die Beschreibung des Zusammenhangs von Jargon, Aggression und Kultur".[1] 2004 gründete er zusammen mit Peter Thiel (den er aus Stanford kannte) sowie den Investoren Joe Lonsdale, Nathan Gettings und dem Informatiker Stephen Cohen das Unternehmen Palantir Technologies.[2][3]

Palantirs Datenanalyse-Software wird insbesondere von den US-Geheimdiensten verwendet[4], aber auch das hessischen Innenministerium kaufte 2018 die Palantir-Software Gotham. Die Opposition im Hessischen Landtag bemängelte das Vorgehen bei Vergabe des Auftrags.[5]

Weitere Tätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dezember 2015 wurde Karp zum Mitglied des Board of Directors des Economist und 2018 in den Aufsichtsrat der Axel Springer SE berufen.[6] Ebenfalls ist er Mitglied im Lenkungsausschuss der Bilderberg-Konferenzen.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. PDF, d-nb.info (abgerufen am 21. Mai 2018)
  2. Siobhan Gorman: How Team of Geeks Cracked Spy Trade. In: Wall Street Journal. 4. September 2009, abgerufen am 27. September 2016.
  3. Arvid Kaiser: Geheimnisvolles Startup Palantir: Vom Sozialkritiker via CIA zum Milliardär. In: manager magazin. 25. Juni 2015, abgerufen am 27. September 2016.
  4. What specifically does Palantir do?
  5. Terrorbekämpfung: Hessens Polizei kauft Software von umstrittener US-Firma. In: Spiegel Online. 6. April 2018 (spiegel.de [abgerufen am 21. Mai 2018]).
  6. Aufsichtsrat Axel Springer SE. Abgerufen am 18. Oktober 2018.
  7. http://www.bilderbergmeetings.org/steering-committee.html (abgerufen am 21. Mai 2018)