Alex Kuznetsov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alex Kuznetsov Tennisspieler
Alex Kuznetsov
Alex Kuznetsov 2014 in Wimbledon
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 5. Februar 1987
Größe: 183 cm
Gewicht: 78 kg
1. Profisaison: 2004
Rücktritt: 2016
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 923.666 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 9:30
Höchste Platzierung: 120 (30. September 2013)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 9:14
Höchste Platzierung: 78 (24. September 2007)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Alex Kuznetsov (* 5. Februar 1987 in Kiew, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kuznetsov gewann in seiner Karriere elf Turniere auf der ATP Challenger Tour, fünf im Einzel und sechs im Doppel. Sein Debüt auf der ATP World Tour gab er dank einer Wildcard 2005 beim Masters in Indian Wells. Dort unterlag er in der Auftaktrunde Rainer Schüttler mit 4:6, 3:6. Bei Grand-Slam-Turnieren konnte er im Einzel bei sieben Hauptfeldteilnahmen nur in Melbourne bei den Australian Open 2007 die zweite Runde erreichen. Im Doppel erzielte er sein bestes Resultat ebenfalls 2007 bei den US Open, als er wiederum mit einer Wildcard ausgestattet an der Seite von Jesse Levine bis ins Achtelfinale vorstieß.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (11)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 17. Juli 2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Aptos Hartplatz JapanJapan Gō Soeda 6:1, 7:64
2. 29. Juni 2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Winnetka Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tim Smyczek 6:4, 7:61
3. 14. November 2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Champaign Hartplatz (i) SudafrikaSüdafrika Rik De Voest 6:1, 6:3
4. 21. April 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sarasota Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Odesnik 6:0, 6:2
5. 21. Juli 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Binghamton Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bradley Klahn 6:4, 3:6, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 1. Januar 2007 FrankreichFrankreich Nouméa Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phillip Simmonds FrankreichFrankreich Thierry Ascione
FrankreichFrankreich Édouard Roger-Vasselin
7:65, 6:3
2. 28. Mai 2007 DeutschlandDeutschland Karlsruhe Sand DeutschlandDeutschland Mischa Zverev DeutschlandDeutschland Michael Berrer
PortugalPortugal Frederico Gil
6:4, 6:76, [10:4]
3. 4. Juni 2007 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Surbiton Rasen DeutschlandDeutschland Mischa Zverev Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich James Auckland
AustralienAustralien Stephen Huss
2:6, 6:3, [10:6]
4. 17. September 2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lubbock Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Sweeting SudafrikaSüdafrika Rik De Voest
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Reynolds
6:3, 6:2
5. 11. November 2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Knoxville Hartplatz (i) DeutschlandDeutschland Mischa Zverev SudafrikaSüdafrika Jean Andersen
SudafrikaSüdafrika Izak van der Merwe
6:4, 6:2
6. 9. Februar 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Hartplatz DeutschlandDeutschland Mischa Zverev Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tennys Sandgren
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rhyne Williams
6:4, 6:74, [10:5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alex Kuznetsov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien