Alex Oxlade-Chamberlain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alex Oxlade-Chamberlain
Oxlade-Chamberlain UEFA Super Cup 2019 2 .jpg
Alex Oxlade-Chamberlain (2019)
Personalia
Name Alexander Mark David
Oxlade-Chamberlain
Geburtstag 15. August 1993
Geburtsort PortsmouthEngland
Größe 180 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2000–2010 FC Southampton
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2011 FC Southampton 36 (9)
2011–2017 FC Arsenal 132 (9)
2017– FC Liverpool 78 (8)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010– England U18 1 (0)
2011– England U19 3 (0)
2011– England U21 8 (4)
2012– England 35 (7)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 26. August 2021

2 Stand: 17. November 2019

Alexander „Alex“ Mark David Oxlade-Chamberlain [ˌɒksleɪd ˈtʃeɪmbəlɪn][1] (* 15. August 1993 in Portsmouth) ist ein englischer Fußballspieler, der beim Premier-League-Team FC Liverpool unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der bereits seit seinem siebten Lebensjahr in der eigenen Jugendakademie spielende Oxlade-Chamberlain debütierte am 2. März 2010 mit 16 Jahren für die Profimannschaft des FC Southampton. Gegner in der Drittligapartie war Huddersfield Town, die mit 5:0 bezwungen wurden.[2] Insgesamt bestritt er zwei Ligaspiele in der Saison 2009/10. Wegen eines Abzugs von zehn Punkten verfehlte Southampton die Play-Off-Ränge und damit den Aufstieg in die Football League Championship.

Zu Beginn der Saison 2010/11 gelang ihm in der ersten Runde des League Cup 2010/11 gegen den AFC Bournemouth sein erster Treffer im Profibereich.[3] Am 20. August 2010 unterzeichnete der 17-jährige einen Dreijahresvertrag in Southampton.[4] Im Verlauf der Saison erspielte sich Oxlade-Chamberlain (34 Spiele/10 Tore) einen Platz in der Stammformation und wurde als Auszeichnung für seine guten Leistungen ins PFA Team of the Year der League One gewählt.[5] Der FC Southampton beendete die Football League One 2010/11 als Vizemeister hinter Brighton & Hove Albion und erreichte damit den Aufstieg in die zweite Liga.

Zur Saison 2011/12 wechselte Oxlade-Chamberlain im Alter von 17 Jahren zum FC Arsenal.[6] Nach sechs Jahren schloss er sich im August 2017 dem Ligakonkurrenten FC Liverpool an.[7] Im Dezember 2019 konnte Oxlade-Chamberlain mit Liverpool die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2019 gegen Flamengo Rio de Janeiro mit 1:0 nach Verlängerung gewinnen.[8]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem er bereits für die U-18 und U-19-Auswahlmannschaften agiert hatte, wurde Oxlade-Chamberlain am 2. Februar 2011 erstmals von Stuart Pearce in den Kader der U-21-Nationalmannschaft im Spiel gegen Italien berufen.[9] Durch seine Einwechslung in der 60. Minute für Henri Lansbury feierte er sein Debüt, das nach einem Treffer von Federico Macheda mit 0:1 verloren ging.[10] Im Mai 2012 wurde Oxlade-Chamberlain von Roy Hodgson in den Kader der englischen Nationalmannschaft für die Europameisterschaft 2012 berufen und kam im Vorbereitungsspiel gegen Norwegen zu seinem ersten Länderspieleinsatz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Arsenal

FC Liverpool

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist mit der Sängerin Perrie Louise Edwards liiert. Im August 2021 wurde er Vater.[11]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Alex Oxlade-Chamberlain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aussprache auf Englisch. In: de.forvo.com. Abgerufen am 8. Februar 2015.
  2. Southampton 5-0 Huddersfield (BBC Sport)
  3. Saints 2-0 Bournemouth – Match Facts. (Nicht mehr online verfügbar.) In: saintsfc.co.uk. 10. August 2010, archiviert vom Original am 27. September 2010; abgerufen am 8. Februar 2015 (englisch).
  4. Alex signs. (Nicht mehr online verfügbar.) In: saintsfc.co.uk. 21. August 2010, archiviert vom Original am 22. August 2010; abgerufen am 8. Februar 2015 (englisch).
  5. Mark Shail: PFA Divisional Awards: Npower League One – GMF pays tribute to the players named in our team of the year. (Nicht mehr online verfügbar.) In: givemefootball.com. 17. April 2011, archiviert vom Original am 21. April 2011; abgerufen am 8. Februar 2015 (englisch).
  6. Oxlade-Chamberlain seals move to Arsenal
  7. FC Liverpool: Reds complete signing of Alex Oxlade-Chamberlain (englisch), abgerufen am 31. August 2017
  8. FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2019, Spielbericht auf soccerway.com, abgerufen am 21. Dezember 2019
  9. Saints starlet gets U21s call (Sky Sports)
  10. Italien-England 1:0 (BBC Sport)
  11. www.thesun.co.uk, „Perrie Edwards gives birth to first child with boyfriend Alex Oxlade-Chamberlain“, 22. August 2021, abgerufen am 22. August 2021