Alex Petrovic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada  Alex Petrovic Eishockeyspieler
Petrovic im Trikot der Red Deer Rebels (2010)

Petrovic im Trikot der Red Deer Rebels (2010)

Geburtsdatum 3. März 1992
Geburtsort Edmonton, Alberta, Kanada
Größe 194 cm
Gewicht 94 kg
Position Verteidiger
Nummer #6
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2010, 2. Runde, 36. Position
Florida Panthers
Karrierestationen
2008–2012 Red Deer Rebels
2012–2015 San Antonio Rampage
2013–2018 Florida Panthers
seit 2018 Edmonton Oilers

Alexander „Alex“ Petrovic (* 3. März 1992 in Edmonton, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Dezember 2018 bei den Edmonton Oilers aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des Verteidigers spielt. Zuvor verbrachte er über sechs Jahre in der Organisation der Florida Panthers.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alex Petrovic wurde in Edmonton geboren und spielte dort in seiner Jugend für den Maple Leaf Athletic Club, ehe er im Bantam Draft 2007 der Western Hockey League (WHL) an 33. Position von den Red Deer Rebels ausgewählt wurde. Zum Ende der Saison 2007/08 debütierte er in der WHL und kam dabei auf zehn Einsätze, ehe er mit Beginn der folgenden Spielzeit fest im Kader der Rebels stand. Zudem vertrat er über den Jahreswechsel 2008/09 das Team Canada Pacific bei der World U-17 Hockey Challenge 2009 und gewann dabei mit der Mannschaft die Silbermedaille. In der Saison 2009/10 steigerte der Verteidiger seine persönliche Statistik deutlich auf 27 Scorerpunkte aus 57 Spielen, nahm am CHL Top Prospects Game teil und wurde in Folge dessen im NHL Entry Draft 2010 an 36. Position von den Florida Panthers ausgewählt. Petrovic verbrachte jedoch vorerst zwei weitere Saisons in der WHL, in denen er jeweils einmal ins Second (2011) und ins First All-Star Team (2012) der Eastern Conference gewählt wurde und darüber hinaus 2012 die Bill Hunter Memorial Trophy als bester Verteidiger der WHL erhielt.

Florida Panthers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Petrovic hatte bereits im April 2011 einen Einstiegsvertrag bei den Panthers unterzeichnet[1] und wechselte zum Ende der Saison 2011/12 erstmals in deren Organisation, als er seine ersten 14 Profi-Spiele in der American Hockey League für die San Antonio Rampage absolvierte, das Farmteam der Panthers. In San Antonio verbrachte der Kanadier auch den Großteil der folgenden Spielzeit 2012/13, kam auf 17 Punkte in 55 Spielen und wurde im April 2013 erstmals ins NHL-Aufgebot der Panthers berufen, wo er in der Folge sechs Spiele absolvierte. Das gleiche Bild ergab sich in der Saison 2013/14, in der er auf sieben NHL- und 43 AHL-Einsätze kam.

Deutlich mehr NHL-Spielzeit erhielt Petrovic erstmals in der Saison 2014/15, als er 33 Spiele für die Panthers absolvierte und parallel dazu die San Antonio Rampage als Assistenzkapitän anführte. Im Sommer 2015 verlängerte er seinen Vertrag in Florida um weitere zwei Jahre[2] und etablierte sich mit Beginn der Spielzeit 2015/16 endgültig im NHL-Aufgebot, sodass er nicht mehr zurück in die AHL geschickt wurde.

Edmonton Oilers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach über sechs Jahren und über 250 Einsätzen für die Panthers wurde Petrovic im Dezember 2018 an die Edmonton Oilers abgegeben. Damit kehrte der Abwehrspieler in seine Geburtsstadt zurück. Im Gegenzug erhielt Florida Chris Wideman sowie ein Drittrunden-Wahlrecht für den NHL Entry Draft 2019. Die Oilers besitzen aus einem früheren Tauschgeschäft neben ihrem eigenen noch das Drittrunden-Wahlrecht der New York Islanders, wobei Florida das höhere der beiden erhalten soll.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2017/18

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/− SM Sp T V Pkt +/− SM
2007/08 Red Deer Rebels WHL 10 1 0 1 ±0 2
2008/09 Red Deer Rebels WHL 66 1 12 13 –4 70
2009/10 Red Deer Rebels WHL 57 8 19 27 +3 87 4 0 0 0 –4 4
2010/11 Red Deer Rebels WHL 69 7 50 57 +27 140 9 0 6 6 +2 23
2011/12 Red Deer Rebels WHL 68 12 36 48 –10 141
2011/12 San Antonio Rampage AHL 5 0 1 1 –1 0 9 2 4 6 –6 14
2012/13 San Antonio Rampage AHL 55 4 13 17 +8 102
2012/13 Florida Panthers NHL 6 0 0 0 –8 25
2013/14 San Antonio Rampage AHL 43 2 11 13 +3 79
2013/14 Florida Panthers NHL 7 0 1 1 +3 8
2014/15 San Antonio Rampage AHL 41 3 17 20 –2 59 3 0 1 1 –2 0
2014/15 Florida Panthers NHL 33 0 3 3 –4 34
2015/16 Florida Panthers NHL 66 2 15 17 +17 90 6 1 3 4 +5 4
2016/17 Florida Panthers NHL 49 1 13 14 –1 79
2017/18 Florida Panthers NHL 67 2 11 13 –2 98
WHL gesamt 270 29 117 146 +16 440 13 0 6 6 –2 27
AHL gesamt 144 9 42 51 +8 240 12 2 5 7 –8 14
NHL gesamt 228 5 43 48 +5 334 6 1 3 4 +5 4

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2009 Canada Pacific U17-WHC 2. Platz, Silber 6 2 1 3 4
Junioren gesamt 6 2 1 3 4

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Panthers Agree To Entry Level Contract With D Alex Petrovic. panthers.nhl.com, 18. April 2011, abgerufen am 21. Januar 2016 (englisch).
  2. Florida Panthers Agree to Terms with D Alex Petrovic. panthers.nhl.com, 15. Juli 2015, abgerufen am 21. Januar 2016 (englisch).