Alex Rider

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alex Rider ist eine zehnbändige Jugend-Roman-Reihe des englischen Schriftstellers Anthony Horowitz. Es handelt sich um Spionageromane. Die Titelfigur ist ein 14-jähriger (ab dem 9. Fall 15-jähriger) Londoner Schüler, der nach dem Tod seines Onkels anfängt für den Britischen Geheimdienst zu arbeiten. Der erste Band, Stormbreaker, wurde 2000 in Großbritannien veröffentlicht. In Deutschland erschien 2003 der erste Band unter dem Titel Das Geheimnis von Port West beim Ravensburger Buchverlag. Nachdem die Titel der ersten vier Bände zunächst noch übersetzt wurden, wird die ganze Reihe seit 2005 (mit Ausnahme des zweiten Bandes) mit den englischen Originaltiteln verlegt. Die Serie ist insbesondere in Großbritannien, aber auch in Nordamerika, ein großer Erfolg.

Vor der Veröffentlichung von Scorpia Rising sollte nach Aussagen von Horowitz noch ein zehnter Band in der Serie folgen. Nachdem er diese Aussage zwischenzeitlich revidiert hatte, erschien dennoch im September 2013 ein Prequel, Russian Roulette, als zehnter Band der Serie, der bisher nicht in deutscher Sprache erhältlich ist.

Romane[Bearbeiten]

  • (1. Band) Stormbreaker (2000)
    • Deutscher Originaltitel: Das Geheimnis von Port West später: Stormbreaker
    • Übersetzer: Karlheinz Dürr, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2003, ISBN 3-473-34419-2
  • (2. Band) Point Blanc (2001) (Nordamerika: Point Blank)
    • Deutscher Originaltitel: Das Gemini-Projekt später: Gemini-Project
    • Übersetzer: Karlheinz Dürr, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2003, ISBN 3-473-34423-0)
  • (3. Band) Skeleton Key (2002)
    • Deutscher Originaltitel: Insel des Schreckens später: Skeleton Key
    • Übersetzer: Karlheinz Dürr, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2004, ISBN 3-473-34438-9
  • (4. Band) Eagle Strike (2003)
    • Deutscher Originaltitel: Mörderisches Spiel später: Eagle Strike
    • Übersetzer: Karlheinz Dürr, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2004, ISBN 3-473-34440-0
  • (5. Band) Scorpia (2004)
    • Deutscher Titel: Scorpia
    • Übersetzer: Werner Schmitz, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2007, ISBN 978-3-473-35270-8
  • (6. Band) Ark Angel (2005)
    • Deutscher Titel: Ark Angel
    • Übersetzer: Werner Schmitz, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2007, ISBN 978-3-473-35274-6
  • (7. Band) Snakehead (2007)
    • Deutscher Titel: Snakehead
    • Übersetzer: Werner Schmitz, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2008, ISBN 978-3-473-35286-9
  • (8. Band) Crocodile Tears (2009)
    • Deutscher Titel: Crocodile Tears
    • Übersetzer: Wolfram Ströle, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2010, ISBN 978-3-473-35307-1
  • (9. Band) Scorpia Rising (2011)
    • Deutscher Titel: Scorpia Rising
    • Übersetzer: Wolfram Ströle, Ravensburger Buchverl., Ravensburg 2011, ISBN 978-3-473-40063-8
  • (10. Band) Russian Roulette (2013)

Hörbücher[Bearbeiten]

Die Bücher der Ein Fall für Alex Rider - Serie wurden von Jumbo Neue Medien & Verlag, Hamburg als Hörbücher herausgegeben, gesprochen von Bernd Stephan.

Film[Bearbeiten]

Regie: Geoffrey Sax
Roman, Drehbuch und ausführender Produzent: Anthony Horowitz
Hauptdarsteller Alex Rider: Alex Pettyfer

Videospiele[Bearbeiten]

Alex Rider gibt es als Spiel für Game Boy Advance und Nintendo DS.

Weblinks[Bearbeiten]