Alex Smith (Footballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alex Smith
Col. Lorenzo Bradley takes a selfie with Alex Smith (3016277) (cropped).jpg
Alex Smith, 2016
Washington RedskinsNr. 11
Quarterback
Geburtsdatum: 7. Mai 1984
Geburtsort: Bremerton, Washington
Größe: 1,93 m Gewicht: 96 kg
NFL-Debüt
2005 für die San Francisco 49ers
Karriere
College: Utah
NFL Draft: 2005/Runde: 1/Pick: 1
 Teams:
Momentaner Status: aktiv
Karriere-Highlights und Auszeichnungen
Ausgewählte NFL-Statistiken
(in der 17. Woche der NFL-Saison 2017)
TouchdownsInterceptions     183 – 96
Passspiel     31.888 Yards
Passversuche     4.613
Angekommene Pässe     2.877
Quote     62,4 %
Quarterback Rating     87,4
Statistiken bei NFL.com
Statistiken bei pro-football-reference.com

Alexander Douglas „Alex“ Smith (* 7. Mai 1984 in Bremerton, Washington) ist ein US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Quarterbacks. Er spielt seit Januar 2018 für die Washington Redskins in der National Football League (NFL).

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alex Smith spielte College Football für die Utah Utes von der University of Utah, mit denen er 2005 den Fiesta Bowl gewann.

NFL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

San Francisco 49ers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde im NFL Draft 2005 von den San Francisco 49ers als erster Spieler ausgewählt. Als Rookie wurde er in neun Spielen eingesetzt, davon siebenmal als Starting-Quarterback. Bereits in der Saison 2006 spielte er in allen Spielen als Starting-Quarterback.

Nach der Saison 2006 schwächelte Smith häufig und hatte mit mehreren kleineren Verletzungen zu kämpfen, weswegen er in den folgenden Jahren seinen Platz in der Startformation an Shaun Hill und J.T. O'Sullivan verlor, die das Team jedoch ebenfalls zu keiner positiven Siegesbilanz führen konnten. Erst zum Ende der Saison 2009 schaffte der Quarterback unter Trainer Mike Singletary, trotz zahlreicher Tausch-Gerüchte, wieder den Sprung in die erste Mannschaft und konnte mit soliden Leistungen seinen Platz festigen.

In der Saison 2011 führte Alex Smith die San Francisco 49ers bis ins NFC Championship Game, wo sie gegen die New York Giants erst in der Verlängerung verloren. Im Jahr darauf ersetzte ihn Head Coach Jim Harbaugh nach einer Gehirnerschütterung im November mit Colin Kaepernick,[1] der nach guten Leistungen Starter blieb und die 49ers bis in den Super Bowl führte. In diesem unterlagen sie gegen die Baltimore Ravens.

Kansas City Chiefs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Saison wurde Alex Smith für ein Draft-Recht in der zweiten Runde der NFL Draft 2013 (und einen möglichen Pick in der NFL Draft 2014) an die Kansas City Chiefs abgegeben.[2]

Seit dem Transfer zu den Chiefs zur Saison 2013 war Smith Starter bei diesem Team.

Washington Redskins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Januar 2018 wurde Alex Smith von den Chiefs im Tausch gegen Cornerback Kendall Fuller und einen 3.-Runden-Pick zu den Washington Redskins transferiert. Smith unterschrieb bei den Redskins einen Vierjahresvertrag mit einem Gehalt von 94 Millionen US-Dollar, wovon 71 Millionen garantiert wurden.[3][4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alex Smith – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mike Sando: Colin Kaepernick on first team. In: espn.go.com. ESPN, 22. November 2012, abgerufen am 21. März 2013 (englisch): „Quarterback Colin Kaepernick will take all the first-team reps for the San Francisco 49ers this week leading into Sunday's game against the New Orleans Saints, quarterback Alex Smith told ESPN on Wednesday night.“
  2. Chiefs to get Alex Smith, cut Cassel. In: espn.go.com. ESPN, 28. Februar 2013, abgerufen am 21. März 2013 (englisch): „Kansas City will trade its second-round pick in the 2013 draft -- the second selection (No. 34 overall) in the round -- as well as another conditional mid-round pick in 2014 to acquire Smith from San Francisco“
  3. Kansas City Chiefs traden Alex Smith zu Washington Redskins. National Football League (NFL), 31. Januar 2018, abgerufen am 31. Januar 2018: „Die Kansas City Chiefs haben sich mit den Washington Redskins auf einen Trade geeinigt, der Quarterback Alex Smith in die Hauptstadt schickt. Im Gegenzug erhalten die Skins einen Drittrundenpick im kommenden Draft sowie einen jungen Cornerback mit Potenzial.“
  4. Sources: Chiefs trading QB Smith to Redskins. In: ESPN.com. (espn.com [abgerufen am 31. Januar 2018]).