Alex Swings Oscar Sings!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oscar Loya (links) und Alex Christensen als „Alex Swings Oscar Sings!“

Alex Swings Oscar Sings! ist ein Musikduo, das aus dem deutschen Musikproduzenten Alex Christensen und dem US-amerikanischen Sänger Oscar Loya besteht. Am 16. Mai 2009 vertraten sie Deutschland beim Eurovision Song Contest in Moskau. Ihr Wettbewerbstitel Miss Kiss Kiss Bang wurde von einer Fachjury ohne öffentliche Vorauswahl nominiert.[1] Das Lied wurde erstmals bei der Echo-Verleihung am 21. Februar 2009 einem größeren Publikum präsentiert.[2] Im Finale des Eurovision Song Contests belegten Alex Swings Oscar Sings! den 20. Platz unter 25 Teilnehmern.[3][4] Unterstützt wurden sie von Dita Von Teese, die als Miss Kiss auf der Bühne tanzte.[5]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[6]
Miss Kiss Kiss Bang
  DE 20 20.04.2009 (10 Wo.)
  AT 71 29.05.2009 (1 Wo.)
  UK 85 30.05.2009 (1 Wo.)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Heart 4 Sale

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „‚Alex swings Oscar sings‘ für Deutschland im Rennen“, Spiegel Online, 9. Februar 2009
  2. Beschwingt nach Moskau. In: eurovision.ndr.de. Norddeutscher Rundfunk, archiviert vom Original am 25. Februar 2009; abgerufen am 25. Mai 2015.
  3. Deutschland auf Platz 20 beim Eurovision Song Contest 2009
  4. Geschichte des Eurovision Song Contest 2009 auf ndr.de
  5. „Sahnehäubchen in schwarzem Glitzer“, Spiegel Online, 16. Mai 2009
  6. Chartquellen: DE AT UK