Alex Thomson (Segler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alex Thomson beim Start der Vendée Globe 2016/2017

Alex Thomson (* 18. April 1974 in Bangor, Wales) ist ein britischer Segler. Mit 25 Jahren gewann Alex Thomson das Clipper Round the World Yacht Race 1998/1999[1] und wurde damit zum jüngsten Sieger einer Weltumrundung im Segeln.[2] Am 15./16. Januar 2017 stellte Thomson innerhalb 24 Stunden einen neuen Weltrekord für Einhandsegler auf und schaffte bei der Vendée Globe 536,8 Seemeilen.[3]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alex Thomson wurde als Sohn eines Luft-See-Rettungshubschrauberpiloten in Nordwales geboren. Er hat eine Zwillingsschwester und einen jüngeren Bruder. Alex zeigte schon früh Talent auf dem Wasser, konnte im Alter von fünf Jahren Wasserski fahren und war mit elf Jahren Windsurfer. Mit 15 segelte er Jollen, bevor er sich auf Yachten wagte.[4]

Thomson nimmt regelmäßig an Regatten teil. In den Jahren 2004, 2008, 2012 und 2016 war er Teilnehmer der Vendée Globe, 2006 am Velux 5 Oceans, 2007 am Rolex Fastnet Race und 2008 am Barcelona World Race. Seit 2004 wurde Hugo Boss zum offiziellen Leadsponsor seines Rennteams und seine IMOCA 60 Yacht ist seither unter dem BOSS-Logo unterwegs.[5]

Drei Wochen vor der Teilnahme an der Vendée Globe 2008 kollidierte Thomsons Yacht Hugo Boss mit einem französischen Fischerboot und wurde dabei stark beschädigt. Nach Reparaturen war die Yacht zum Start wieder fertig. Drei Tage nach dem Start musste Thomson seine Aufgabe bekanntgeben, da Wasser in seine Open 60 eindrang.

Am 6. November 2016 stach Thomson an Bord seiner Rennyacht 'HUGO BOSS' in See zur Vendée Globe. Die Non-Stop-Regatta für Einhandsegler beginnt und endet im französischen Les Sables-d’Olonne.[6] Diese Regatta schloss er am 20. Januar 2017 nach 74 Tagen, 19 Stunden und 35 Minuten als Zweitplatzierter ab.[7]

Alex Thomson ist mit Kate, geborene Denham, verheiratet und seit 2011 Vater eines Sohnes.[8]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. YOUNGEST EVER WINNING CLIPPER RACE SKIPPER ALEX THOMSON STARTS BARCELONA WORLD RACE TODAY. clipperroundtheworld.com. Abruf am 14. Januar 2017 (englisch)
  2. Alex Thomson Sailor. jilliebushell.com. Abruf am 26. Dezember 2016 (englisch)
  3. Vor dem Finale noch ein Weltrekord. de.euronews.com. Abruf am 16. Januar 2017
  4. Alex Thomson Sailor. jilliebushell.com. Abruf am 26. Dezember 2016 (englisch)
  5. Hugo Boss Sailing - The Partnership. group.hugoboss.com. Abruf am 26. Dezember 2016 (englisch)
  6. Live-Tracker Vendée Globe 2016. alexthomsonracing.geovoile.com. Abruf am 25. Dezember 2016
  7. Yacht Magazin: Alex Thomson als Zweiter über die Linie - Regatta. Abgerufen am 20. Januar 2017 (deutsch).
  8. Alex Thomsons son Oscar. thedailysail.com. Abruf am 26. Dezember 2016 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]