Alexander Absenger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Absenger (* 1985 in Heiligenkreuz am Waasen[1]) ist ein österreichischer Schauspieler und Sprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Absenger wuchs in Graz auf. Von 2005 bis 2009 studierte er Schauspiel am Konservatorium der Stadt Wien und spielte währenddessen als Gast am Theater Drachengasse, am Off-Theater sowie am Theater der Jugend.

Nach Abschluss seines Studiums wurde er als festes Ensemblemitglied ans Theater Magdeburg engagiert und war auch Leiter der Improvisationsgruppe. Hier arbeitete er u. a. mit den Regisseuren Claudia Bauer, Nina Mattenklotz, Jan Jochymski, Marc Lunghuß und Sascha Hawemann. Es folgten Produktionen am Theater Osnabrück, unter der Regie von Lilli-Hannah Hoepner, sowie am Theater der Jugend in Wien (Regie: Michael Schachermaier).

Seit 2013 spielt er am Theater in der Josefstadt. Regelmäßige Arbeiten u. a. mit: Mateja Koležnik[2], Stephanie Mohr, Amélie Niermeyer[3], Herbert Föttinger, Janusz Kica und Elmar Goerden[4]. Gastspiele führten ihn nach Bozen, Rijeka und ans Thalia Theater Hamburg[5].

Neben seiner Theatertätigkeit steht Alexander Absenger regelmäßig für Film und Fernsehen vor der Kamera. (Tatort, Schnell ermittelt, Vienna Blood).

Darüber hinaus arbeitet er auch als Sprecher[6].

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ALEXANDER ABSENGER Schauspieler, Sprecher, Synchronschauspieler abgerufen am 15. Oktober 2020
  2. "Der einsame Weg" an der Josefstadt: Atemloser Untergangsreigen - derStandard.at. Abgerufen am 14. Oktober 2020 (österreichisches Deutsch).
  3. derStandard.at. Abgerufen am 14. Oktober 2020 (österreichisches Deutsch).
  4. guido.tartarotti: Mit Familienpackung Humor an der Schmerzensorgel. 26. April 2015, abgerufen am 15. Oktober 2020.
  5. Der einsame Weg. Abgerufen am 14. Oktober 2020 (englisch).
  6. Sprecherdatenbank - VOICE Die besten Stimmen Österreichs - Prominente Werbesprecher buchen - direkt und ohne Provision. Abgerufen am 14. Oktober 2020.
  7. Preisträger*innen 2002—2019. Abgerufen am 15. Oktober 2020.
  8. Nestroypreis. Bester Nachwuchs männlich. Website des Nestroypreises Wien. Abgerufen am 17. Oktober 2015.
  9. NESTROY Preis 2017: Die Nominierungen. Abgerufen am 14. Oktober 2020.
  10. PressReader.com - Zeitungen aus der ganzen Welt. Abgerufen am 14. Oktober 2020.
  11. TV-Show statt Gala: Nestroy für Peters und Pätzold. In: ORF.at. 4. Oktober 2020, abgerufen am 4. Oktober 2020.
  12. Georg Leyrer: Die Sieger der NESTROY-Preise: Leistungsschau, diesmal im TV. In: Kurier.at. 4. Oktober 2020, abgerufen am 4. Oktober 2020.
  13. Der beste Papa der Welt, TV-Film, 2018-2019 | Crew United. Abgerufen am 14. Oktober 2020.
  14. Austro-"Tatort": 20. Einsatz für Adele Neuhauser. Abgerufen am 14. Oktober 2020.
  15. Drei neue „Vienna Blood“-Filme mit dem Erfolgsduo Matthew Beard und Juergen Maurer. Abgerufen am 14. Oktober 2020.