Alexander Huemer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alexander Huemer, geb. Helmel, (* 1972 in Kirchdorf an der Krems) ist ein österreichischer Landschaftsgärtner, Maler, Grafiker, Designer und Bildhauer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Huemer absolvierte in Wien eine Lehre als Landschaftsgärtner und begann 1988, sich mit Malerei und Grafik intensiv auseinanderzusetzen. 1994 lernte er Sepp Rems kennen, der ihn mit der Bildhauerei vertraut machte. Er nahm an kleineren Ausstellungen in der Umgebung sowie an Symposien sowie Maler- und Bildhauertagen teil und kam 1999 zur Innviertler Künstlergilde und zur Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs.[1]

1999 vernichtete ein Brand sein Atelier und den Großteil seiner Arbeiten. Von 2003 bis 2007 studierte er Raum- und Designstrategien an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. Es folgen weitere Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen. Der Künstler lebt und arbeitet in Eggelsberg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alexander Huemer, Biographie, in: Webpräsenz von Schlichtner