Alexander Iwanowitsch Lenew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexander Lenew
Personalia
Name Alexander Iwanowitsch Lenew
Geburtstag 25. September 1944
Geburtsort Nowomoskowsk, RusslandSowjetunion
Größe 1,77 m
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1964 Schinnik Jaroslawl 17 0(1)
1965–1971 Torpedo Moskau 164 (24)
1971 Wolga Nischni Nowgorod
1972 Torpedo Kutaissi 29 0(4)
1973–1974 Maschinostroitel Tula
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1966–1968 Sowjetunion 10 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Alexander Iwanowitsch Lenew (russisch Александр Иванович Ленёв; * 25. September 1944 in Nowomoskowsk) ist ein ehemaliger russischer Fußballspieler, der vorwiegend im Mittelfeld agierte.

Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lenew begann seine Laufbahn als Erwachsenenfußballer bei Schinnik Jaroslawl und wechselte bald zu Torpedo Moskau, mit denen er gleich in seiner ersten Spielzeit 1965 sowjetischer Fußballmeister wurde und 1968 den sowjetischen Fußballpokal gewann.

Während seiner Zeit bei Torpedo schaffte Lenew auch den Sprung in die sowjetische Nationalmannschaft, für die er zwischen 1966 und 1968 zehn Einsätze absolvierte; darunter die beiden Begegnungen der EM-Endrunde von 1968 gegen Italien und England.

Im Sommer 1971 wechselte Lenew zu Wolga Nischni Nowgorod und bereits wenige Monate später zu Torpedo Kutaissi, bevor er bei Maschinostroitel Tula seine aktive Laufbahn beendete.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]