Alexander Majorov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexander Majorov Eiskunstlauf
Alexander Majorov bei der EM 2018
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 19. Juli 1991
Geburtsort Leningrad, Sowjetunion
Größe 167 cm
Beruf Student
Karriere
Disziplin Einzellauf
Verein Luleå FCS
Trainer Alexander Majorov senior
Choreograf Irina Majorova,
Marica Sandström Lindh
Status aktiv
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 237,79 WM 2018
 Kür 155,08 WM 2018
 Kurzprogramm 83,81 Olympia 2014
letzte Änderung: 27. März 2018

Alexander Majorov (* 19. Juli 1991 in Leningrad, Sowjetunion) ist ein schwedischer Eiskunstläufer russischer Herkunft, der im Einzellauf startet.

Majorov wurde in der Sowjetunion geboren. Seine Familie wanderte nach Schweden aus, als er ein Jahr alt war. Seine Mutter, Irina, choreografiert die Programme ihres Sohnes. Sein Vater, Alexander Majorov Senior, war der erste Trainer Alexei Jagudins und trainiert nun seinen Sohn. Alexander Majorov hat einen jüngeren Bruder, Nikolai, der ebenfalls Eiskunstläufer ist.

In den Jahren 2012 und 2013 wurde Majorov schwedischer Meister. Bei der Europameisterschaft 2013 schaffte er mit dem sechsten Platz sein bislang bestes Ergebnis bei Europameisterschaften. Gleiches gelang ihm in diesem Jahr bei der Weltmeisterschaft, wo er den achtzehnten Platz erreichte.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meisterschaft / Jahr 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Olympische Winterspiele 14.
Weltmeisterschaften 28. 26. 18. 32. 23. Z 23. 12.
Europameisterschaften 22. 11. 6. 11. 11. 11. 11. 7.
Juniorenweltmeisterschaften 13. 8. 3.
Schwedische Meisterschaften 2. 3. 3. 1. 1. 1. Z Z 1. 1.
-
Grand-Prix-Wettbewerb / Saison 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14 14/15 15/16 16/17 17/18
Skate America 10. 7.
Skate Canada 9. Z
Cup of Russia Z Z 12.
Trophée Eric Bompard 6. 8.
Cup of China 10.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alexander Majorov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Internationale Eislaufunion, Läuferbiographie (englisch)