Alexander Schlager

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alexander Schlager
Austria national under-21 football team - Teamcamp June 2017 (093).jpg
Alexander Schlager (2017)
Personalia
Geburtstag 1. Februar 1996
Geburtsort SalzburgÖsterreich
Größe 184 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
2002–2005 ASK Salzburg
2005–2007 FC Red Bull Salzburg
2007 ASK Maxglan
2007–2009 SV Austria Salzburg
2009–2015 FC Red Bull Salzburg
2014–2015 → RB Leipzig (Leihe)
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012 Red Bull Juniors 1 (0)
2013 FC Red Bull Salzburg 0 (0)
2014–2016 FC Red Bull Salzburg 0 (0)
2014 → RB Leipzig II (Leihe) 0 (0)
2015–2016 → SV Grödig (Leihe) 10 (0)
2015–2016 → SV Grödig II (Leihe) 7 (0)
2016–2017 Floridsdorfer AC 23 (0)
2017– LASK 54 (0)
2017–2018 LASK Juniors OÖ 5 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012–2013 Österreich U17 21 (0)
2014 Österreich U18 3 (0)
2015 Österreich U19 4 (0)
2017–2019 Österreich U21 18 (0)
2019– Österreich 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 8. März 2020

2 Stand: 16. November 2019

Alexander Schlager (* 1. Februar 1996 in Salzburg) ist ein österreichischer Fußballtorwart.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierebeginn in Salzburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schlager begann seine Karriere beim ASK Salzburg. Danach wechselte er zum FC Red Bull Salzburg. Von April bis August 2007 spielte er in der Jugend des ASK Maxglan. Im August 2007 wechselte er zum SV Austria Salzburg. 2009 kehrte er in die Jugend von Red Bull Salzburg zurück, wo er später auch in der Akademie spielen sollte.

Im Mai 2012 debütierte er für die Amateure von Red Bull Salzburg in der Regionalliga, als er am 27. Spieltag der Saison 2011/12 gegen die Amateure des SCR Altach von Beginn an zum Einsatz kam. Dies blieb jedoch sein einziger Einsatz für die Red Bull Juniors, die nach der Saison 2011/12 vom FC Liefering als Farmteam der Salzburger abgelöst wurden. Im Mai 2013 stand er gegen den FK Austria Wien erstmals im Profikader von Salzburg, kam jedoch zu keinem Einsatz.

Leihe nach Deutschland und Bundesligadebüt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2014/15 wurde er nach Deutschland an die A-Junioren von RB Leipzig verliehen. Im Oktober 2014 kam er gegen Dynamo Dresden zu seinem ersten Einsatz in der A-Junioren-Bundesliga. Im November 2014 stand er gegen die Zweitmannschaft des FC Carl Zeiss Jena erstmals im Kader der fünftklassigen Zweitmannschaft von Leipzig, wurde jedoch nicht eingesetzt. Bis Saisonende absolvierte er 18 Spiele in der A-Junioren-Bundesliga, welche er mit Leipzig als Meister der Staffel Nord/Nordost abschloss. Somit nahm man an der Endrunde teil, bei der man jedoch bereits im Halbfinale an der TSG 1899 Hoffenheim scheiterte.

Nach dem Ende der Leihe kehrte er zur Saison 2015/16 nach Österreich zurück und wurde an den Bundesligisten SV Grödig weiterverliehen. Im Juli 2015 debütierte er für Grödig in der Bundesliga, als er am ersten Spieltag jener Saison gegen den SCR Altach in der Startelf stand. Während seiner Leihe kam er zu zehn Bundesligaeinsätzen für den SV Grödig, mit dem er zu Saisonende jedoch als Tabellenletzter aus der Bundesliga absteigen musste.

Über die zweite Liga zurück in die Bundesliga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2016/17 wechselte Schlager zum Zweitligisten Floridsdorfer AC.[1] Im Juli 2016 absolvierte er gegen die WSG Wattens sein erstes Spiel in der zweiten Liga. Bis Saisonende kam er zu 23 Einsätzen für die Wiener, in den Schlussrunden stand jedoch nur noch Martin Fraisl im Tor.

Zur Saison 2017/18 wechselte er zum Bundesligisten LASK, bei dem er einen bis Juni 2020 gültigen Vertrag erhielt.[2] In seiner ersten Saison bei den Oberösterreichern kam er nicht an Pavao Pervan vorbei, so absolvierte er sein erstes Spiel für den LASK in der Bundesliga erst am letzten Spieltag gegen die SV Mattersburg. Nach Pervans Abgang wurde Schlager im Sommer 2018 zum Stammtorhüter des LASK und absolvierte gegen den Lillestrøm SK auch sein erstes internationales Bewerbsspiel auf Klubebene. Im September 2018 wurde sein Vertrag vorzeitig bis Juni 2021 verlängert.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexander Schlager (2017) im Trikot der österreichischen U-21-Nationalmannschaft

Schlager spielte im März 2012 gegen Tschechien erstmals für die österreichische U-17-Auswahl. Mit dieser nahm er 2013 an der Europameisterschaft teil. Dort stand er in allen drei Spielen der Österreicher im Tor, die jedoch als Dritter der Gruppe A bereits in der Vorrunde ausschieden. Im selben Jahr nahm er mit der U-17-Mannschaft auch an der Weltmeisterschaft teil, bei dem er man als Letzter der Gruppe E allerdings ebenfalls in der Vorrunde ausschied. Schlager kam wie schon bei der EM in allen drei Spielen zum Einsatz.

Zwischen März und Mai 2014 absolvierte er drei Spiele für die U-18-Mannschaft. Im März 2015 debütierte er gegen Schottland für das U-19-Team, mit dem er im selben Jahr auch an der Europameisterschaft teilnahm. Dort kam er in zwei von drei Spielen der Österreicher zum Einsatz, die als Dritter der Gruppe A bereits in der Vorrunde ausschieden.

Im März 2017 debütierte er gegen Australien für die U-21-Auswahl, mit der er 2019 an der Europameisterschaft teilnahm. Im August 2019 wurde er erstmals für die A-Nationalmannschaft nominiert.[4] Sein Debüt für diese gab er im November 2019, als er in der EM-Qualifikation gegen Nordmazedonien in der Startelf stand.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Alexander Schlager – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der FAC verpflichtet Schlager, Danko, Markoutz und Hirschhofer fac.at, am 1. Juli 2016, abgerufen am 1. Juli 2016
  2. LASK verpflichtet Gernot Trauner, Thomas Goiginger & Alexander Schlager@1@2Vorlage:Toter Link/www.lask.at (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. lask.at, am 29. Mai 2017, abgerufen am 29. Mai 2017
  3. LASK verlängert mit Stammspieler nachrichten.at, am 28. September 2018, abgerufen am 5. April 2019
  4. Nationalteam-Kader erstmals mit Alexander Schlager oefb.at, am 27. August 2019, abgerufen am 27. August 2019