Alexander Ulrich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexander Ulrich 2012

Alexander Ulrich (* 11. Februar 1971 in Kusel) ist ein deutscher Politiker (Die Linke). Er ist Landesvorsitzender der Partei Die LINKE in Rheinland-Pfalz und 2. Bevollmächtigter der IG Metall Kaiserslautern.

Leben und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Besuch der Hauptschule begann Ulrich 1987 eine Ausbildung zum Werkzeugmacher, die er 1990 beendete. Anschließend war er in seinem erlernten Beruf bei der Opel AG tätig, wo er von 1994 bis 1998 als Mitglied des Betriebsrates freigestellt war. 1998 wechselte er als 2. Bevollmächtigter und Geschäftsführer zur IG Metall. Gleichzeitig arbeitete er als ehrenamtlicher Arbeitsrichter.

Alexander Ulrich ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er lebt mit seiner Familie in Reichenbach-Steegen (Landkreis Kaiserslautern).

Partei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ulrich war von 1998 bis 2004 Mitglied der SPD und gehörte 2004 zu den Mitbegründern der WASG. Bis 2007 war er WASG-Landesvorsitzender in Rheinland-Pfalz. Von 2007 bis Juni 2010 war Ulrich einer der beiden Landesvorsitzenden in Rheinland-Pfalz. Am 24. November 2012 wurde Ulrich in den vierköpfigen Sprecherrat der Linken Rheinland-Pfalz gewählt. Seit Dezember 2013 gehört Alexander Ulrich der Doppelspitze der Linken in Rheinland-Pfalz an. Im Kreisverband Kaiserslautern-Land ist Ulrich seit Sommer 2011 alleiniger Vorsitzender.

Abgeordneter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2005 ist Alexander Ulrich Mitglied des Deutschen Bundestages. Er ist ordentliches Mitglied und Obmann im Ausschuss für Angelegenheiten der Europäischen Union. In der 17. Legislaturperiode (2009) war Ulrich Parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion. Er ist ordentliches Mitglied des Ältestenrates im Bundestag.

Alexander Ulrich ist 2005 über die offene Landesliste Rheinland-Pfalz der Linkspartei.PDS, 2009 und 2013 als Listenführer über die Landesliste der Partei Die Linke in den Bundestag eingezogen.

Bei den Kommunalwahlen 2009 und 2014 wurde Ulrich in den Kreistag Kaiserslautern und in den Verbandsgemeinderat Weilerbach gewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alexander Ulrich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien