Alexandre Lacazette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexandre Lacazette

Alexandre Lacazette (2015)

Spielerinformationen
Geburtstag 28. Mai 1991
Geburtsort LyonFrankreich
Größe 175 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
1998–2003
2003–2010
ELCS Lyon
Olympique Lyon
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2010– Olympique Lyon 175 (78)
Nationalmannschaft2
2008–2009
2009–2010
2010–2011
2011–2013
2013–
Frankreich U-18
Frankreich U-19
Frankreich U-20
Frankreich U-21
Frankreich
3 0(0)
10 0(4)
12 0(9)
11 0(4)
10 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. August 2016

2 Stand: 11. Oktober 2015

Alexandre Lacazette (* 28. Mai 1991 in Lyon) ist ein französischer Fußballspieler. Der Stürmer steht beim Erstligisten Olympique Lyon unter Vertrag und spielt für die französische Nationalmannschaft.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lacazette begann seine Karriere 1998 in seiner Geburtsstadt beim ELCS Lyon. 2003 wechselte er in die Jugend von Olympique Lyon. 2010 rückte er in den Profikader auf und kam am 5. Mai 2010 beim 2:1-Sieg gegen AJ Auxerre zu seinem Debüt in der Ligue 1.[1] Am 30. Oktober 2010 erzielte er gegen den FC Sochaux sein erstes Profitor zum 2:1-Endstand.[2] In der Saison 2011/12 gewann er mit dem Verein den Coupe de France sowie die Trophée des Champions.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lacazette durchlief von der U-18 an alle Jugendmannschaften des französischen Fußballverbandes. Mit der U-19 wurde er 2010 im eigenen Land U-19-Europameister. 2011 belegte er mit der U-20 bei der Weltmeisterschaft in Kolumbien den vierten Platz. Von 2011 bis 2013 kam er für die U-21 zum Einsatz.

Am 5. Juni 2013 debütierte Lacazette bei der 0:1-Niederlage im Freundschaftsspiel gegen Uruguay in der A-Nationalmannschaft, als er in der 58. Minute für Yoann Gourcuff eingewechselt wurde.[3] Nur vier Tage später kam er in einem weiteren Testspiel gegen Brasilien, das mit 0:3 verloren ging, zu seinem zweiten Einsatz.[4]

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympique Lyon

Nationalmannschaft

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lacazettes Cousin Romuald ist ebenfalls Fußballspieler und steht aktuell beim TSV 1860 München unter Vertrag.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alexandre Lacazette – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spielbericht auf weltfussball.de, abgerufen am 3. September 2014
  2. Spielbericht auf weltfussball.de, abgerufen am 3. September 2014
  3. Spielbericht auf weltfussball.de, abgerufen am 3. September 2014
  4. Spielbericht auf weltfussball.de, abgerufen am 3. September 2014
  5. Entretien exclusif avec Romuald Lacazette (CFA/PSG) « Pas surpris par Ongenda !!! » auf lestitisdupsg.fr vom 19. August 2013, abgerufen am 22. Dezember 2015 (französisch)