Alexandru Golban

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexandru Golban
Spielerinformationen
Geburtstag 28. Februar 1979
Geburtsort ChișinăuSowjetunion
Größe 189 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–1998 Speranța Nisporeni 6 0(0)
2001–2004 FC Dacia Chișinău 36 (15)
2004–2006 Karpaty Lwiw 46 0(7)
2007 Eintracht Braunschweig 6 0(0)
2007–2008 Ceahlăul Piatra Neamț 14 0(2)
2008–2009 Tobol Qostanai 42 (13)
2010 PFK Simurq Zaqatala 15 0(2)
2010–2011 FC Milsami 45 0(8)
2012 FC Veris Chișinău
2012 Speranța Crihana Veche 4 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2002–2010 Moldawien 15 0(4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Alexandru Golban (auch Alexander Golban; * 28. Februar 1979 in Chișinău, damals Sowjetunion, heute Moldawien) ist ein ehemaliger moldawischer Fußballspieler. Der Stürmer bestritt insgesamt 175 Spiele in der moldawischen Divizia Națională, der ukrainischen Premjer-Liha, der deutschen 2. Bundesliga, der rumänischen Liga 1 und der kasachischen Premjer-Liga. Für die moldawische Nationalmannschaft war er 15 Mal aktiv.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Golban spielte ab 2002 für den moldawischen Erstligaverein FC Dacia Chișinău und ab Januar 2004 für den ukrainischen Erstligisten Karpaty Lwiw. Im Januar 2007 wechselte er zu dem abstiegsbedrohten deutschen Zweitligisten Eintracht Braunschweig, der ihn im Rahmen der Kampagne "Elf Siege für die Zweite Liga" verpflichtete, mit der der Verein den Abstieg in die Regionalliga verhindern wollte. Zur Saison 2007/08 stieg Braunschweig jedoch trotzdem in die Regionalliga ab und Golban verließ den Verein und schloss sich Ceahlăul Piatra Neamț an.[1]

Golban bestritt bislang 15 Länderspiele für Moldawien.

Privat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Golban ist Vater eines Kindes.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.kicker.de/fussball/2bundesliga/startseite/artikel/360959