Ali Rıza Efendi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Portrait von Ali Rıza Efendi (1876)

Ali Rıza Efendi (* 1839 in Selânik, heute Thessaloniki; † 1888 ebenda) war der Vater Mustafa Kemal Atatürks und der Ehemann Zübeyde Hanıms.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rıza wurde im heutigen Thessaloniki, das damals zum Osmanischen Reich gehörte, geboren. Er wuchs als Kind einer muslimisch geprägten Familie auf.

Ali Rızas Familie stammt aus dem Dorf Kocacık im damaligen Osmanischen Reich und dem heutigen Mazedonien, wo im September 2012 ein Gedenkhaus zu Ehren Atatürks eröffnet wurde.[1] Es wird angenommen und bescheinigt, dass Rıza albanischer Abstammung ist.[2][3][4][5] Anderer Ansicht ist der Journalist und Kenner Atatürks Falih Rıfkı Atay, der behauptet, dass Ali Rıza von Türken aus Söke im Vilâyet Aydın abstammt.[6][7]

Rıza arbeitete eine Zeit lang als Zollbeamter auf einem abgelegenen Posten an der makedonischen Grenze. Als er starb, war sein Sohn Mustafa Kemal erst sieben Jahre alt.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Rekonstruktion des Hauses von Atatürk stärkt die Bindungen zur Türkei. In: Zeitung „Makfax“. Offizielle Internetseite von „Makfax“, 24. Juni 2012, abgerufen am 4. August 2012 (mazedonisch).
  2. Mango, Andrew, Ataturk: The Biography of the Founder of Modern Turkey, (Overlook TP, 2002), S. 27.
  3. Jackh, Ernest, The Rising Crescent, (Goemaere Press, 2007), S. 31, Kemal Atatürk albanian father and turkish mother
  4. Isaac Frederick Marcosson, Turbulent years, Ayer Publishing, 1969, S. 144.
  5. Richmond, Yale, From Da to Yes: understanding the East Europeans, (Intercultural Press Inc., 1995), 212.
  6. Falih Fırkı Atay, Çankaya: Atatürk'ün doğumundan ölümüne kadar, Betaş, İstanbul, 1984, S. 17. türkisch
  7. Vamik D. Volkan, Norman Itzkowitz, Ölümsüz Atatürk (Immortal Ataturk), Bağlam Yayınları, 1998, ISBN 975-7696-97-8, Seite 37, dipnote no. 6 (Atay, 1980, S. 17).