Alice Tumler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alice Tumler (2015)

Alice Tumler (* 11. November 1978 in Innsbruck[1]) ist eine österreichische Fernsehmoderatorin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alice Tumler wurde als Tochter eines österreichischen Vaters und einer französischen Mutter aus Martinique in Innsbruck geboren. Im Alter von 19 Jahren zog sie nach London, wo sie Journalismus, Medien und Soziologie studierte. Nach dem Studienabschluss zog sie nach Paris, wo sie an der Schauspielschule Cours Florent Kurse besuchte.[2] Nach den Studien folgten Aufenthalte in Italien und auf den Antillen. Dort moderierte sie unter anderem eine Radiosendung. Tumlers Karriere als Fernsehmoderatorin begann beim französischen Musiksender TraceTV. Ein weiteres Engagement brachte sie zu ARTE.[3] Seit 2013 moderiert sie das ORF-Format Die große Chance. Im Mai 2015 moderierte sie gemeinsam mit Mirjam Weichselbraun und Arabella Kiesbauer den 60. Eurovision Song Contest in der Wiener Stadthalle.[4]

Im Oktober 2015 wurde sie von Landeshauptmann Günther Platter als Tirolerin des Jahres ausgezeichnet.[5]

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alice Tumler spricht Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch[6]

Sie ist Mutter einer Tochter (* 2011) und lebte zuletzt, bis zu ihrer Rückkehr nach Österreich, mit ihrem französischen Lebensgefährten Francis Nyock in Lyon.[7][8]


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alice Tumler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seitenblicke Star Lexikon – Alice Tumler. Abgerufen am 27. Jänner 2015.
  2. http://kundendienst.orf.at/orfstars/tumler.html Abgerufen am 25. Mai 2015.
  3. Kurzbiographie
  4. eurovision.tv – Who gets to host Eurovision in Vienna?. Abgerufen am 19. Dezember 2014.
  5. orf.at – ESC-Moderatoren Tiroler des Jahres. Artikel vom 2. Oktober 2015, abgerufen am 2. Oktober 2015.
  6. kleinezeitung.at – Sprachtalent Tumler moderiert Talentshow. Artikel vom 16. Juli 2013, abgerufen am 19. Dezember 2014.
  7. derStandard.at – „Nur zu Hause zu sein, das könnte ich nicht“. Artikel vom 8. November 2013, abgerufen am 17. Dezember 2014.
  8. Neo-ORF-Moderatorin Alice Tumler: TUMLER – ICH WERDE MIT FRANCIS DIE NÄCHSTEN 60 JAHRE VERBRINGEN. Artikel vom 26. Juli 2013, abgerufen am 9. Mai 2016.