Aliceville (Alabama)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aliceville
Aliceville (Alabama)
Aliceville
Aliceville
Lage in Alabama
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alabama
County: Pickens County
Koordinaten: 33° 8′ N, 88° 9′ WKoordinaten: 33° 8′ N, 88° 9′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2.486 (Stand: 2010[1])
Bevölkerungsdichte: 214,3 Einwohner je km2
Fläche: 11,6 km2 (ca. 4 mi2)
davon 11,6 km2 (ca. 4 mi2) Land
Höhe: 59 m
Postleitzahl: 35442
Vorwahl: +1 205
FIPS: 01-01228
GNIS-ID: 0112988
Website: www.cityofaliceville.comVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite
Bürgermeister: Marva D. Gipson[2]

Aliceville ist eine Stadt (englisch city) im Pickens County, Alabama, USA. Aliceville hatte 2010 2.486 Einwohner.[1] 2000 waren noch 81 Einwohner mehr gemeldet. Dies entspricht einem Bevölkerungsrückgang von 3,2 Prozent.[1] Die Gesamtfläche des Ortes beträgt 11,7 km². Während des Zweiten Weltkriegs befand sich das Camp Aliceville hier. Heute befindet sich rund 4 km nördlich von Aliceville ein Frauengefängnis.

Geografie und Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aliceville liegt im Westen Alabamas im Süden der Vereinigten Staaten, etwa 12 Kilometer östlich der Grenze zu Mississippi.

Nach der Klimaklassifikation nach Köppen handelt es sich bei dem Klima in Aliceville um humides, suptropisches Klima (cfa).

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Aliceville (Alabama)
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 11,8 14,3 19,1 24 28,1 31,9 33,1 32,9 30,3 24,8 18,7 13,5 Ø 23,6
Min. Temperatur (°C) -0,5 0,8 4,9 9,4 14,2 18,9 21 20,4 17,1 9,7 4,6 0,7 Ø 10,1
Temperatur (°C) 5,5 7,7 11,9 16,7 21,2 25,4 27,1 26,6 23,7 17,2 11,6 7,1 Ø 16,8
Niederschlag (mm) 139 134 149 133 97 97 118 84 87 80 112 121 Σ 1.351
Regentage (d) 9 8 8 7 7 7 8 6 5 5 7 8 Σ 85
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
11,8
-0,5
14,3
0,8
19,1
4,9
24
9,4
28,1
14,2
31,9
18,9
33,1
21
32,9
20,4
30,3
17,1
24,8
9,7
18,7
4,6
13,5
0,7
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
139
134
149
133
97
97
118
84
87
80
112
121
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Bevölkerungsstatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Volkszählung aus dem Jahr 2010 hatte Aliceville 2486 Einwohner, die sich auf 1012 Haushalte und 630 Familien verteilten.[1] 74,9 % der Bevölkerung waren afroamerikanisch, 22,6 % weiß. In 22,8 % der Haushalte lebten Kinder unter 18 Jahren.[1] Das Durchschnittseinkommen betrug 21.754 Dollar pro Haushalt, wobei 44,6 % der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze lebten.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt wurde von John Taylor Cochrane gegründet.[4] Er benannte sie nach seiner Frau Alyce Searcy Cochrane.

Während des Zweiten Weltkrieges befand sich das Kriegsgefangenenlager Camp Aliceville in Aliceville. In ihm lebten etwa 6.000 deutsche Kriegsgefangene. Die meisten waren in Afrika gefangengenommen worden und hatten im Afrika Korps gedient[5] Das Lager wurde zwischen dem 2. Juni 1943 und dem September 1945 betrieben.[5] Die Gefangenen waren auf dem St. Louis – San Francisco Railway nach Aliceville transportiert worden.[5]

2013 wurde ein Frauengefängnis eröffnet. Es hat 1433 Insassinnen.[6] Das Gefängnis wurde im Februar 2016 durch einen Tornado leicht beschädigt.[7]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom Westen in den Osten der Stadt verläuft die Alabama State Route 17, vom Norden in den Süden die Alabama State Route 14. Etwa 28 Kilometer nordöstlich besteht Anschluss an den U.S. Highway 80, etwa 35 Kilometer südöstlich an den U.S. Highway 43 sowie die Interstates 20 und 59, die hier streckenweise auf gleicher Trasse verlaufen.

Etwa ein Kilometer westlich der Stadt liegt der George Downer Airport, auf dem jährlich etwa 5400 Flugbewegungen getätigt werden.

Mit Aliceville verbundene Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Census 2010 Profile Report / Missouri Census Data Center. In: missouri.edu. census.missouri.edu; abgerufen am 14. November 2016 (amerikanisches Englisch).
  2. Mayor and City Council. In: thecityofaliceville.com. City of Aliceville; abgerufen am 14. November 2016 (amerikanisches Englisch).
  3. US Census Bureau: Search Results. In: census.gov. Abgerufen am 14. November 2016 (amerikanisches Englisch).
  4. History. In: thecityofaliceville.com. City of Aliceville; abgerufen am 14. November 2016.
  5. a b c Allen Cronenberg: Forth to the Mighty Conflict: Alabama and World War II.. University of Alabama Press, 2003, ISBN 0-8173-0737-0, S. 95–103.
  6. FCI Aliceville. In: bop.gov. Abgerufen am 14. November 2016 (amerikanisches Englisch).
  7. Tornado damaged federal prison in Aliceville; no injuries reported. In: AL.com. (amerikanisches Englisch, al.com).