Alicia Kirchner de Mercado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alicia Kirchner de Mercado (2016)

Alicia Kirchner de Mercado (* 18. Juli 1946) ist eine argentinische Politikerin der Peronistischen Partei.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirchner de Mercado ist die Schwester des ehemaligen Präsidenten Néstor Kirchner und Schwägerin seiner Nachfolgerin als Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner. Kirchner de Mercado studierte an der Universidad de Buenos Aires und an der Universidad Nacional de General San Martín. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Lehrerin und Sozialarbeiterin.

Kirchner de Mercado war vom 25. Mai 2003 bis zum 10. Dezember 2005 und erneut vom 14. August 2006 bis 10. Dezember 2015 Ministerin für Soziale Entwicklung in Argentinien. Dazwischen war sie als Senatorin tätig. Seit Dezember 2015 ist sie Gouverneurin der Provinz Santa Cruz.