Alison Eastwood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alison Eastwood (2012)

Alison Eastwood (* 22. Mai 1972 in Carmel, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Regisseurin und Fotomodell.

Leben und Leistungen[Bearbeiten]

Alison Eastwood ist eine Tochter von Clint Eastwood und seiner Ehefrau Maggie Johnson. Sie galt in ihrer Jugend als rebellisch. Im Jahr 1990 zog sie nach Santa Barbara (Kalifornien), um an der University of California, Santa Barbara zu studieren.

Alison Eastwood debütierte in einer kleinen Nebenrolle im Abenteuerfilm Bronco Billy (1980), in dem ihr Vater die Hauptrolle übernahm. Im Thriller Der Wolf hetzt die Meute (1984) spielte sie die Rolle von Amanda Block, der Tochter des Polizisten Wes Block, den Clint Eastwood spielte. Für diese Rolle wurde sie im Jahr 1985 für den Young Artist Award nominiert. Nach einer Nebenrolle als Studentin an der Seite ihres Vaters im Thriller Absolute Power (1997) spielte sie im Filmdrama Mitternacht im Garten von Gut und Böse (1997) neben John Cusack, Kevin Spacey und Jude Law eine der größeren Rollen. In der Komödie Männer ticken anders (1999) übernahm sie eine der Hauptrollen.

Bilder von Eastwood erschienen in der Februarausgabe 2003 des Playboy. Sie posierte ebenfalls für Modezeitschriften wie Vogue.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Als Schauspielerin[Bearbeiten]

Als Regisseurin[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Alison Eastwood – Sammlung von Bildern