All England 1992

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die All England 1992 im Badminton fanden vom 11. bis 15. März in London statt. Sie waren die 82. Auflage dieser Veranstaltung. Das Preisgeld betrug 125.000 US-Dollar und die Veranstaltung hatte damit 5 Sterne in der Grand-Prix-Wertung.

Austragungsort[Bearbeiten]

Sieger und Platzierte[Bearbeiten]

Disziplin Gold Silber Bronze
Herreneinzel China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Jun SingapurSingapur Zhao Jianhua IndonesienIndonesien Alan Budikusuma
China VolksrepublikVolksrepublik China Wu Wenkai
Dameneinzel China VolksrepublikVolksrepublik China Tang Jiuhong Korea SudSüdkorea Bang Soo-hyun China VolksrepublikVolksrepublik China Ye Zhaoying
China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Hua
Herrendoppel IndonesienIndonesien Rudy Gunawan
IndonesienIndonesien Eddy Hartono
DanemarkDänemark Jan Paulsen
DanemarkDänemark Henrik Svarrer
China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Zhanzhong
China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Yumin
China VolksrepublikVolksrepublik China Chen Hongyong
China VolksrepublikVolksrepublik China Chen Kang
Damendoppel China VolksrepublikVolksrepublik China Lin Yanfen
China VolksrepublikVolksrepublik China Yao Fen
China VolksrepublikVolksrepublik China Guan Weizhen
China VolksrepublikVolksrepublik China Nong Qunhua
EnglandEngland Gillian Gowers
EnglandEngland Sara Sankey
EnglandEngland Julie Bradbury
EnglandEngland Gillian Clark
Mixed DanemarkDänemark Thomas Lund
DanemarkDänemark Pernille Dupont
DanemarkDänemark Jon Holst-Christensen
DanemarkDänemark Grete Mogensen
DanemarkDänemark Henrik Svarrer
DanemarkDänemark Marlene Thomsen
SchwedenSchweden Pär-Gunnar Jönsson
SchwedenSchweden Maria Bengtsson

Finalresultate[Bearbeiten]

Disziplin Sieger Finalist Ergebnis
Herreneinzel China VolksrepublikVolksrepublik China Liu Jun China VolksrepublikVolksrepublik China Zhao Jianhua 15–13, 15–13
Dameneinzel China VolksrepublikVolksrepublik China Tang Jiuhong Korea SudSüdkorea Bang Soo-hyun 9–12, 12–10, 11–1
Herrendoppel IndonesienIndonesien Eddy Hartono & Rudy Gunawan DanemarkDänemark Jan Paulsen & Henrik Svarrer 15–10, 15–12
Damendoppel China VolksrepublikVolksrepublik China Yao Fen & Lin Yanfen China VolksrepublikVolksrepublik China Guan Weizhen & Nong Qunhua 18–14, 18–17
Mixed DanemarkDänemark Thomas Lund & Pernille Dupont DanemarkDänemark Jon Holst-Christensen & Grete Mogensen 15–10, 15–1

Weblinks[Bearbeiten]